Standorte, Öffnungzeiten und Kontakte finden !

Jetzt suchen!

Internationaler Marktbericht Soja/Sojaschrot

September 2014: Die Notierungen an der Börse in Chicago gingen, aufgrund der ersten guten Ernteergebnisse, zurück.

Die neunte Ausgabe des USDA-Reports erschien am Donnerstag, den 11. September 2014. Die Septemberausgabe dieses Berichts ist von großer Bedeutung, da die ersten Erntezahlen der USA mit einfließen. Wie in den Monaten davor bildeten sich die Experten bereits im Vorhinein ihre Meinungen. Diese Erwartungen wurden bestätigt, wenn nicht sogar übertroffen. Das führte zu einem Rückgang der Notierungen an der CBOT. Nicht nur Anbaufläche und Ertrag sondern auch Gesamtproduktion und Lagerüberhang wurden durchwegs positiv bewertet. Der weitere Verlauf der Ernte bleibt nach wie vor im Fokus. Jegliche Änderungen könnten zu Ausschlägen an der Börse führen.

Aktuelle Sojabohnen US-Zahlen laut USDA-Bericht:

2012/13 (Aktuell) 2013/14 (Schätzung) 2014/15 (Aug) Prognose (Sep)
Angebaute Fläche (Mio. ha) 31,27 30,98 34,34 34,34
Ertrag (t/ha) 2,67 2,91 3,05 3,13
Produktion (Mio. t) 89,92 89,51 103,86 106,50
Die Ernteschätzungen für Südamerika sowie die chinesischen Importzahlen wurden erneut veröffentlicht. Es zeigt sich auch hier, wie in den Vereinigten Staaten, eine Erhöhung der brasilianischen und argentinischen Erntemengen an. Zugleich wurden die chinesischen Importe nach oben revidiert.

Sojabohnen-Ernteschätzung in Mio. t für Südamerika bzw. chinesische Importschätzung:

Saison 2013/14 (Sep) Saison 2014/15 (August) Saison 2014/15 (Sep)
Brasilien 86,70 91,00 94,00
Argentinien 54,00 54,00 55,00

Ausblick:

Nach den negativen Vorzeichen an der Börse am Tag der Veröffentlichung scheint sich nun die Lage wieder zu beruhigen. Allgemein kann man jedoch einen Trend zu sinkenden Kursen am Sojakomplex erkennen. Am europäischen Markt spielt zusätzlich noch der Euro-Dollar-Kurs eine wesentliche Rolle. Der derzeitig feste Dollar lässt die Preise am physischen Markt nur bedingt sinken und Experten rechnen mit einer Fortsetzung dieses Verhaltens. Dennoch kommen die Preise auf Niveaus, bei denen sich manche Kunden bereits zu Käufen für längerfristige Termine verleiten lassen.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Jörg Ungersböck, Junior Trader Futtermittel/Ölsaaten
Artikel drucken Artikel empfehlen