AMA: Änderung der nationalen Sonderrichtlinie ÖPUL 2015 veröffentlicht

Prämie für Landschaftselemente erhöht - Neue Maßnahme Wasserrahmenrichtlinie.

Wien, 10. August 2017 (aiz.info). - Mit heutigem Tag wurde die zweite Änderung der Sonderrichtlinie ÖPUL 2015 durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft erlassen. Die neue Fassung samt den teilweise geänderten Anhängen ist ab sofort auf der AMA-Homepage unter www.ama.at/Fachliche-Informationen/Oepul/Recht einsehbar.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist, dass der Prämiensatz für Landschaftselemente im Rahmen der Maßnahmen "Umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung" und "Biologische Wirtschaftsweise" angehoben wird. Anstatt der bisherigen 6 Euro werden zukünftig 7,20 Euro je Prozent Landschaftselemente-Fläche abgegolten (punktförmige Landschaftselemente werden wie bisher mit 100 m2 Fläche angerechnet). Diese Anpassung wird mit dem Antragsjahr 2018 wirksam, für die Auszahlung des Antragsjahres 2017 wird noch mit dem niedrigeren Prämiensatz berechnet.

Mit der Einführung der neuen Maßnahme "Wasserrahmenrichtlinie - Landwirtschaft" werden Acker und gemähte Grünlandflächen im Gebiet der Schongebietsverordnung Graz - Bad Radkersburg gefördert, um Kosten und Einkommensverluste, die durch die dort einzuhaltenden erhöhten Auflagen entstehen, auszugleichen. Es handelt sich hierbei um eine einjährige Maßnahme. Der Einstieg in diese Maßnahme ist bereits ab dem Herbstantrag 2017 für das Förderjahr 2018 möglich.

Detailliertere Informationen

Die AMA informiert rechtzeitig zu Beginn der Online-Antragstellung zum Herbstantrag 2017 (Anfang September) mit einem Maßnahmenerläuterungsblatt zur neu angebotenen Maßnahme "Wasserrahmenrichtlinie - Landwirtschaft". Ebenso werden die nötigen Anpassungen weiterer Maßnahmenerläuterungsblätter vorgenommen. Die Maßnahmenerläuterungsblätter sind unter www.ama.at im Bereich ÖPUL abrufbar beziehungsweise werden unter www.eama.at betriebsbezogen zur Verfügung gestellt. Eine gesonderte Information über die Aktualisierung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, teilt die AMA mit.