Agrar-Praxisversuch testet Maissorten

Lagerhaus und Die Saat testeten beim Kukuruz-Frühschoppen gemeinsam mit Partnern Maissorten für das nördliche Weinviertel

[1380878890254775.jpg][1380878890254775.jpg]
Kukuruz-Frühschoppen 1  
Wien, 4. Oktober 2013 – Der Kukuruz-Frühschoppen in Laa/Thaya zog am vergangenen Sonntag mehr als 150 Landwirte an, die sich über den Maisanbau informierten. Eine Versuchsernte zeigte vor Ort, welche Maissorten für das nördliche Weinviertel besonders gut geeignet sind. Als ertragreichste spätere Die Saat Sorten stellten sich in dem Praxisversuch DieSONJA® DKC 4717 sowie DieSILVIA® DKC 4522 heraus, bei den frühreifen Sorten erwiesen sich DieSANTANA® DKC 3623 und CHAPALU als besonders ergiebig. Im Zentrum des Praxisversuches standen darüber hinaus verschiedene Düngeroptionen und Innovationen aus der Landtechnik. Veranstaltet wurde der Frühschoppen vom Lagerhaus Weinviertel Mitte, Die Saat, Timac Agro, John Deere, Pöttinger und Jungbunzlauer.
[1380878920638546.jpg][1380878920638546.jpg]
Kukuruz-Frühschoppen 2  

Beim Kukuruz-Frühschoppen präsentierte das Lagerhaus einen Großteil seines landwirtschaftlichen Angebots von Saatgut, über Düngemittel bis hin zur Landtechnik. Bei einem Praxisversuch auf dem Betrieb vom Versuchsbauer Jürgen Krickl verfolgten zahlreiche Landwirte aus Laa/Thaya und aus der umliegenden Umgebung, vor Ort eine Versuchsernte. Verschiedene Maissorten sind im heurigen Frühjahr auf insgesamt 14 Parzellen angebaut worden. Im Rahmen des Praxisversuches wurde der Mais nun geerntet und der Ertrag gewogen, so Dir. Manfred Datler, Geschäftsführer vom Lagerhaus Weinviertel Mitte: „Ertragssiegerin beim Sortenversuch war die Maissorte DieSILVIA® DKC 4522 mit der Reifezahl 370. Diese Sorte können wir den Landwirten in der Region besonders empfehlen, wir haben aber auch weitere Maissorten im Sortiment die sich ebenso sehr gut eignen.“

Neben den verschiedenen Saatgutsorten wurden auf dem Versuchsfeld auch zwei verschiedene Mikrogranulat-Dünger vom Düngeanbieter Timac-Agro getestet. Auch diese Maßnahme brachte ein zusätzliches Ertragsplus bei der Maisernte. Highlight war darüber hinaus eine Landmaschinenvorführung, bei der das automatische Lenksystem RTK vorgeführt wurde.

Die detaillierten Ergebnisse des Praxisversuchs stehen Landwirten auch unter www.diesaat.at zur Verfügung.