Agraria Wels: Umfangreiches Angebot für Nachwuchslandwirte

Am zweiten Messetag stehen in diesem Jahr wieder die jungen Landwirtinnen und Landwirte im Mittelpunkt.

[1478770137212241.jpg][1478770137212241.jpg]
Impressionen vom Junglandwirtetag 2014. © RWA
Wels, 10. November 2016 – Am 1. Dezember 2016 dreht sich auf der Agraria, die vom 30. November bis 3. Dezember 2016 in Wels stattfindet, alles um den Landwirtenachwuchs: Lagerhaus, Messe Wels, Jungbauern und Landjugend Oberösterreich bieten auf dem Junglandwirtetag unter dem Motto „Jung:Power“ den jungen Landwirtinnen und Landwirten gemeinsam viele Highlights: interessante Fachinformationen, Gewinnspiele und abends auf der Junglandwirte-Party die Möglichkeit zum Vernetzen und Feiern.
Auf dem Programm des diesjährigen Junglandwirtetages stehen interessante Vorträge und eine spannende Talkrunde. An der Diskussionsrunde mit dem vielversprechenden Thema „Junge Power braucht das Land – Erfolgreich eigene Wege gehen“ nehmen neben Michael Esterl, Kabinettchef von Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, auch Vertreter von Jungbauern, Lagerhaus und Landjugend teil.
Am Lagerhaus-Messestand können sich die jungen Landwirte auf dem Junglandwirtetag über innovative Technologien informieren und sich etwa von der Performance des Bodenprobenfahrzeugs und der Lagerhaus-Drohne überzeugen. Zusätzlich widmet man sich unter anderem der Exklusivmarke John Deere, von der viele Neuheiten vorgestellt werden, und Saatgut von DIE SAAT. Zudem wird auch der Online-Shop von Lagerhaus, shop.lagerhaus.at, präsentiert.
Neben allen Fachinformationen kommt auch in diesem Jahr der Spaß nicht zu kurz: Neben der Möglichkeit, in der Fotoecke Erinnerungsschnappschüsse mit ausgewählten Models des neuen Jungbauernkalenders zu schießen oder in der Lounge eine Virtual-Reality-Brille zu testen, können die jungen Besucher beim „Jung:Power“-Quiz am Lagerhaus-Messestand eine Flugdrohne gewinnen. Zudem werden die jungen Landwirtinnen und Landwirte mit einem Frühstück verwöhnt. Den Tag ausklingen lassen können die Besucher schließlich ab 18.00 Uhr im Gustino Festzelt mit der Musikgruppe „Die Lauser“.