AMA überweist 16,2 Mio. Euro für LE - Sonstige Maßnahmen

Hälfte für "Investitionen in landwirtschaftliche Erzeugung".

Wien, 14. November 2016 (aiz.info). - Am 17. November erhalten rund 1.000 bäuerliche Betriebe von der Agrarmarkt Austria (AMA) im Rahmen der "Regional- und Investitionsoffensive der Ländlichen Entwicklung" 16,2 Mio. Euro überwiesen. Ein großer Teil davon betrifft die Maßnahme "Investition in die landwirtschaftliche Erzeugung" mit einer Auszahlungssumme von rund 8,5 Mio. Euro. Diese Mittel tragen wesentlich zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirte sowie der Erhaltung und Entwicklung des ländlichen Raumes bei. Die Sonstigen Maßnahmen der Ländlichen Entwicklung teilen sich auf einzelne Maßnahmen auf.

Für Fragen zu den Auszahlungen stehen die Mitarbeiter der AMA unter der Hotlinenummer 01/3343954 zur Verfügung.