Angepasste Nachsaat

Im Intensivgrünland wird die Verbesserung der Pflanzenbestände immer mehr zum Thema. Während im ersten Aufwuchs die Erträge noch zufriedenstellen, wird im Sommer die erntbare Massebildung immer öfter zum Dilemma.

[1295896355.jpg][1295896355.jpg]
© RWA
Und die Gründe für nachlassende Grünlandernten sind ebenso vielfältig: Die heute überwiegende Vier-Schnitt-Nutzung, und in intensiveren Gebieten sogar eine regelmäßige Fünf-Schnitt- Nutzung, wird von ansonsten typischen Dauerwiesengräsern (zum Beispiel Wiesenschwingel, Goldhafer, Glatthafer) nicht vertragen, sie verschwinden nach einigen Jahren. Wenn diese Arten nicht durch wertvolle Arten, die an eine Vielschnittnutzung angepasst sind, auf natürliche Weise oder durch bewusste Maßnahmen wie etwa Nachsaaten ersetzt werden, dann wandern langsam unerwünschte Pflanzenarten ein, die mit vier oder mehr Schnitten leichter zurecht kommen (Gemeine Rispe, Kriechender Hahnenfuß).

Bewirtschaftung spielt entscheidende Rolle

Darüber hinaus spielt natürlich die Bewirtschaftung eine entscheidende Rolle, wenn die Pflanzenbestände nicht so sind, wie sie sein sollen. So etwa die oberflächliche Bodenverdichtung durch schwerere Maschinen, zu geringe Schnitthöhe (!) und zu tief eingestellte Schwader. Auch „höhere“ Einflüsse wie Trockenheiten und Wühlmausschäden tragen ihren Teil dazu bei.

Nutzungsangepasstes Saatgut in ÖAG-Qualität

Grundsätzliche Fragen wie standortangepasste Sorten, überdurchschnittliche Keimfähigkeit, Ampferfreiheit sollten heute nicht mehr zur Diskussion stehen. Mischungen mit dem ÖAG-Siegel garantieren all das und darüber hinaus unabhängige Kontrolle und eine Zusammensetzung die der Nutzungshäufigkeit optimal angepasst ist. Dass die Preise bei ÖAG-Mischungen damit zwangsweise höher sind als bei Mischungen, die sich dieser Kontrolle und diesen Auflagen nicht unterziehen müssen, spricht eigentlich für das ÖAG-Qualitätskonzept. Die alte Weisheit „Von nichts kommt nichts“ bewahrheitet sich auch hier.

Exklusiv im Lagerhaus

[1301051422.jpg][1301051422.jpg]
 
Saatgut von DIE SAAT erhalten Sie exklusiv in Ihrem Lagerhaus. Bitte fragen Sie Ihren Fachberater.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
DI Peter Frühwirth, LK Oberösterreich, erschienen in "Unser Land"