Reifen für Pkw-Anhänger regelmäßig kontrollieren

Die Bereifung für Pkw-Anhänger ist genauso wichtig wie für das Fahrzeug selbst.

Reifen beim AnhängerReifen beim AnhängerReifen beim Anhänger[1439809645752310.jpg]
© RWA
Überprüfen Sie beim Anhängerreifen regelmäßig den Luftdruck sowie die Profiltiefe. Reifen mit zu niedrigem Luftdruck gefährden die Brems- und Fahrsicherheit, der Kraftstoffverbrauch ist höher und der Verschleiß nimmt zu.

Der Reifencheck:

  • Anhängerreifen auf Beschädigungen überprüfen (Schnitte, Stiche, Risse, Beulen, Fremdkörper)
  • Reserverad, wenn vorhanden, kontrollieren
  • Reifen sollten nicht älter als 6 Jahre sein
  • Profiltiefe muss mind. 1,6 mm sein, besser 4 mm im Winter und 3 mm im Sommer. Je niedriger die Profiltiefe, desto höher die Aquaplaninggefahr!
  • Reifendruck bei kalten Reifen prüfen: Der Reifendruck muss bei max. Nutzlast entsprechend erhöht werden. Der empfohlenen Luftdruck steht auf einem Aufkleber meist am Anhängerkotflügel
  • Reifen von länger abgestellten Anhängern durch Abdecken schützen

Der Rundumcheck:

  • Blinker, Bremslichter und Kennzeichenbeleuchtung vor jeder Fahrt überprüfen
  • Wenn Sie kein Ersatzrad haben, sollten Sie für kurzfristige Reifen-Reparaturen ein Pannenset mit Spraydose oder ein Pannenset mit Kompressor mitführen
  • Die vorgegebene Stützlast unbedingt einhalten
  • Richtige Beladung
  • Das zulässige Gesamtgewicht nicht überschreiten
  • Plakette §57 auf Gültigkeit kontrollieren
  • Richtige Lastverteilung (schwere Gegenstände in Achsnähe unten)

Professioneller Reifencheck

Kommen Sie in Ihre Lagerhaus-Fachwerkstätte und lassen Sie die Anhängerreifen vom Fachmann prüfen. Der Check dauert meist nicht länger als 10 min. Anmelden nicht vergessen!

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!