Führerscheinmitnahme: Ausnahmeregelung für Landwirte

Landwirte dürfen bei Fahrten mit dem Traktor im Umkreis von 10 km Führerschein zuhause lassen.

[1314022719.jpg][1314022719.jpg][1314022719.jpg][1314022719.jpg]
© John Deere
Der Nationalrat beschloss am 12.12.2012 die Wiedereinführung der Ausnahmeregelung im Führerscheingesetz für Lenker von landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Landwirte sind von der Verpflichtung befreit, ihren Führerschein stets mitzuführen.

LenkerInnen von Zugmaschinen, Motorkarren und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen auf Fahrten im Umkreis von nicht mehr als 10 km des ständigen Standorts des Fahrzeuges werden von der Verpflichtung zur Mitführung einer Lenkerberechtigung befreit.