Bautrocknung im Innenausbau

Falls bei Ihrem Traumhaus die relative Feuchtigkeit innen zu hoch ist, sollten Sie für Bautrocknung sorgen. Am besten geht das mit den Profis vom Lagerhaus!

ParkettbodenParkettbodenParkettboden[1355922639985818.jpg]
Bevor Boden & Co kommen muss alles trocken sein © iStockphoto.com/ozgurdonmaz

Relative Feuchte

In der Regel sollte man bei der Bautrocknung einen relativen Feuchtewert von unter 20 % erreichen, damit die Schimmelgefahr gebannt ist. Aber Vorsicht: Die relative Feuchtigkeit sollte auch nicht mit allen Mitteln gegen Null getrieben werden – denn sonst drohen Spannungsrisse. Die gesamte Trocknung kann mehrere Wochen dauern. Die Baufachberater vom Lagerhaus geben gerne Auskunft!

Bautrocknungsgeräte ausleihen

Große Bautrockner bzw. kleinere Luftentfeuchtungsgeräte können Sie sich auch ausleihen. Viele Lagerhäuser bieten hierfür ein praktisches Geräteverleih-Service.

Trocknen durch Heizen

Wenn es mit der Trocknung nicht so rasch gehen muss, dann gibt es die günstige Möglichkeit des Stoßlüftens und des sofortigen Heizens.

Nachteile: Erhöhte Heizkosten, lange Dauer und möglicherweise nicht ausreichende Trocknung.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!