BFW: Neuer Info-Folder über Borkenkäfer

Schädling verursachte 2015 rund 2,4 Mio. Festmeter Schadholz.

Wien, 10. März 2016 (aiz.info). - Das Institut für Waldschutz des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) hat seinen Leitfaden zur Abwehr von Borkenkäferschäden mit dem Schwerpunkt auf Fichtenborkenkäfer überarbeitet. In einem informativen Folder werden etwa Bekämpfungsstrategien beschrieben, wie der Waldbesitzer einen Befall erkennen kann und welche Abwehrmöglichkeiten ihm zur Verfügung stehen. Oberstes Ziel sei es, Massenvermehrungen zu vermeiden. 2015 hat der Schädling in der österreichischen Waldwirtschaft ein beträchtliches Schadholzvolumen von 2,4 Mio. Festmetern verursacht. Der Folder kann als pdf auf der BFW-Homepage heruntergeladen werden (http://bfw.ac.at/rz/bfwcms.download?dl=29297212) oder in 50-Stück-Packungen zu 15 Euro je Paket (exkl. Porto) unter bibliothek@bfw.gv.at bestellt werden.