BGA empfiehlt Kulturen für den Bio-Frühjahrsanbau

In den nächsten Wochen (Stand: Februar 2014) sollte der Anbauplan fixiert und eine Entscheidung über die Kulturen für den Bio-Frühjahrsanbau getroffen werden.

Die BGA gibt Empfehlung für folgende Kulturen für den Bio-Frühjahrsanbau 2014:

GetreideGetreideGetreide[1392813625937428.jpg]
© RWA
  • Bio-Sojabohne: Die Nachfrage nach österreichischen Bio-Sojabohnen in der letzten Saison konnte nicht gedeckt werden.
  • Bio-Wachsmais: Eine steigende Nachfrage nach Bio-Wachsmaisstärke wird prognostiziert.
  • Bio-Stärkemais: Die Nachfrage nach Bio-Stärkemais ist seit Jahren auf gutem Niveau.
  • Bio-Futtermais: Generell gibt es einen Engpass bei österreichischen Bio-Futtermitteln und dadurch gute Absatzmöglichkeiten.
  • Bio-Eiweißkulturen (Bio-Ackerbohne, Bio-Futtererbse, Bio-Platterbse, Bio- Ackerbohne/Platterbsengemenge): Ein Engpass bei Bio-Eiweißkulturen ist seit geraumer Zeit existent. Der Importdruck steigt und somit gibt es eine starke Nachfrage nach österreichischen Bio-Eiweißkulturen.
  • Bio-Sommergetreide für Futterzwecke (speziell Bio-Futtergerste): Wie schon erwähnt gibt es eine starke Nachfrage nach Bio-Futtergetreide aus österreichischer Herkunft.
  • Bio-Sonnenblume – gestreift für Speisezwecke: Der Lebensmitteleinzelhandel fragt laufend größere Mengen an gestreifter Bio-Sonnenblumenkerne nach.
Kompetente Auskunft, auch über Saatgutverfügbarkeiten sowie Sortenempfehlungen von „Die Saat“, erhalten Sie natürlich in Ihrem Lagerhaus.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
Geschäftsführer DI (FH) Andreas Grund, BGA (Bio Getreide Austria)