Bio-Pflanzen für den Garten

Der Trend in den Hausgärten geht in den letzten Jahren in Richtung Bio-Gemüse. Worauf man bei Bio-Samen und Bio-Pflanzen achten muss.

Bio-RuccolaBio-RuccolaBio-Ruccola[1335354728807860.jpg]
© RWA
Es gibt viele gute Gründe sein eigenes Gemüse anzubauen. Selbst gezogenes Gemüse oder Salat schmeckt einfach köstlich, sind sofort verfügbar und sehr gesund.
Worauf man bei Bio-Pflanzen achten muss, erfahren Sie von Martina Höflechner, Abteilungsleiterin Pflanzen im Landmarkt Gröbming:

Alles Bio!

Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder man kauft Bio-Samen, oder junge Bio-Pflanzen, die man ins Gemüsebeet oder ins Blumenkisterl pflanzen kann. Bio-Produkte aus dem Lagerhaus entsprechen den BIO-Richtlinien und werden streng kontrolliert.

Möchte man Bio-Pflanzen im Garten ziehen, ist es wichtig auch Bio-Erde und Bio-Dünger zu verwenden z.B. IMMERGRÜN Bio Kräuter- und Aussaaterde oder IMMERGRÜN Bio Pflanzendünger. Bei der Verwendung von Spritzmittel ist darauf zu achten, biologische Produkte zu verwenden und unbedingt die Anwendungsrichtlinien zu beachten.

Salat oder Gemüse pflanzen

Höflechner Martina  Abteilungsleiterin Pflanzen  Landmarkt Gröbming[1335354692822549.jpg]
Martina Höflechner, Abteilungsleiterin Pflanzen, Landmarkt Gröbming © RWA
Bei der Anzucht und Aussaat muss darauf geachtet werden, dass die Erde nicht austrocknet. Wir empfehlen zur Bewässerung eine feine Brause zu verwenden. Sollte die Erde einmal zu feucht geworden sein, kann durch Harken und Besanden der Oberfläche eine schnellere Verdunstung und Trocknung erreicht werden. Jungpflanzen, Stecklinge und Kräuterpflanzen gedeihen am besten, wenn sie nach dem Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft geschützt werden.

Tipp: Die Pflanze nicht zu tief in den Boden setzen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Pflänzchen aufgrund von Staunässe verfaulen. Den Wurzelballen am besten ein wenig aus der Erde ragen lassen.

Bio-Gemüse für Balkon oder Terrasse

Viele Kräuter- und Gemüsearten lassen sich auch gut im Blumenkisterl ziehen. Besonders gut eignen sich folgende Gemüsearten:
  • Tomaten
  • Pfefferoni
  • Paprika
  • Melanzani
Tipp: Um den Ertrag der Tomatenpflanze zu erhöhen, ist ein regelmäßiges Ausgeizen notwendig. Ausgeizen bedeutet, dass man die jungen Seitentriebe, die aus den Blattachseln sprießen, entfernt, indem man sie einfach mit den Fingern sanft abbricht. Dadurch kann sich die Tomatenpflanze gut entwickeln.

Ihr Gartenfachberater empfiehlt:

Gartentipp: Biologisch düngen © RWA

Gartenexperten im Lagerhaus

Besuchen Sie die Gartenabteilung in Ihrem Lagerhaus und lassen Sie sich von unseren Gartenprofis beraten.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!