Kellerwände mit Bitumenanstrich abdichten

Ein Bitumenanstrich ist ein wirksamer wasserdichter Schutzüberzug der Hauswände und wird mit der Spachtel direkt auf die Kelleraußenmauern aufgetragen.

Damit die Kellerwände gut gegen Nässe geschützt sind, sind mindestens zwei Bitumenanstriche notwendig. Erst wenn der erste Bitumenanstrich trocken ist, sollte erst der zweite Anstrich aufgetragen werden. Dann folgt die Perimeterdämmung und die Noppenfolie.

Wissenswertes über Bitumenanstrich

[1300259210.jpg][1300259210.jpg]
© RWA
  • gute Haftung auf trockenen und leicht feuchten Untergründen
  • wasserundurchlässig
  • rissüberbrückend
  • kälte- und wärmebeständig
  • beständig gegen natürlich im Erdreich vorkommendes, betonaggressives Wasser
Informieren Sie sich bei Ihrem Lagerhaus-Baufachberater über Bitumenanstriche. Produkte für den Neubau finden Sie in Ihrem Lagerhaus.