Im Frühjahr Blumenzwiebeln pflanzen

Bereits im zeitigen Frühjahr stecken Schneeglöckchen und Krokusse ihre Köpfchen aus der Erde. Und man freut sich darüber, dass die im Herbst eingesetzten Zwiebeln sich in ihrer vollen Pracht entwickeln.

Verschiedene Blumenzwiebeln im SackerlVerschiedene Blumenzwiebeln im SackerlVerschiedene Blumenzwiebeln im Sackerl[1348817137553762.jpg]
© RWA
Spätestens im Frühjahr sollte man daran denken Blumenzwiebeln von Dahlien, Gladiolen, Sommernarzissen, Freesien oder Begonien zu setzen, damit man sich auch im Sommer an den blühenden Pflanzen erfreuen kann. Da die Zwiebeln und Knollen der Sommerblüher nicht winterhart sind, setzt man die ersten Zwiebeln Ende März.

Blumenzwiebeln im Frühjahr setzen

[1301919318.jpg][1301919318.jpg]
© RWA
Die Sommerhyazinthe ist eine der ersten Zwiebelpflanzen, die man schon im März einsetzen kann. Von April bis in den Mai hinein ist die ideale Pflanzenzeit für Dahlien, Sommernarzissen und Gladiolen. In der Regel werden die Sommerblüher in kleinen, farblich abgestimmten Gruppen gepflanzt. Der eigenen Kreativität sind aber keinen Grenzen gesetzt.

Gerne verwendet man Schnittblumen, vor allem wenn sie vom eigenen Garten stammen, auch als Dekoration im Haus. Zu bedenken ist nur, dass die Zwiebel dadurch geschwächt wird und nächstes Jahr nicht mehr verwendet werden kann.

Die richtige Pflanzentiefe

Gladiolen[1363164730661198.jpg]
© RWA
Zwiebel- und Knollenpflanzen sind ziemlich anspruchslos. Der Boden soll nur locker und durchlässig sein. Lehmigen Boden kann man mit Kompost, Sand oder Torf verbessern, denn bei Staunässe verfaulen die Zwiebeln. Dann werden die Zwiebeln mit der Spitze nach oben, 2 - 3 Mal so tief in den Boden gelegt, wie der Durchmesser der Zwiebel beträgt. Der Abstand zwischen den einzelnen Knollen oder Zwiebeln sollte zwischen 10 und 20 cm betragen. Mit Hilfe eines Zwiebelpflanzers wird das Pflanzenloch optimal ausgehoben, die Zwiebel reingelegt und mit der ausgehobenen Erde wieder aufgefüllt.

Leider gibt es auch Tiere, wie Wühlmäuse, die gerne an den Zwiebeln knabbern. Die einfachste und umweltfreundlichste Möglichkeit das zu verhindern, ist die Blumenzwiebeln in Gitterkörbe zu legen und in die Erde zu pflanzen. Nach der Blüte werden sie gemeinsam mit den Körben wieder aus der Erde genommen und an einem trockenen und frostfreien Raum für das nächste Frühjahr aufbewahrt.

Ein bisschen Pflege für die Zwiebelpflanze

Zwiebelpflanzen sind einfach zu pflegen. Man braucht dafür keinen "Grünen Daumen". Auch der Wasserbedarf der Zwiebel- und Knollengewächse ist nicht sehr groß. Nur während des Wachstums sollten die Pflanzen gedüngt werden.

Alles, was Sie für einen optimalen Start in die neue Gartensaison benötigen, bekommen Sie in Ihrem Lagerhaus.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!