Braugerste: Kaum Nachfrage

November 2016: Schwache Ernte in Argentinien und Kanada erwartet.

In Europa hat offenbar die Industrie weiterhin kaum Bedarf sich mit Braugerste einzudecken. Das Jahr 2016 wird scheinbar als abgeschlossen betrachtet.

Am internationalen Markt wird aus Australien Positives zum Erntefortschritt berichtet. Im Gegensatz dazu gibt es in Argentinien und Kanada schwächere Ernteerwartungen bzw. Ernteergebnisse. Grund sind die teilweise starken Regenfälle in diesen Regionen. Ob das die europäische Braugerste-Situation für die Restvermarktung der Ernte 2016 noch beeinflussen kann, bleibt abzuwarten. Mögliche Auswirkungen werden sich erst in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Matthias Primus, RWA