Braugerste: Kurse auf niedrigen Niveau

Jänner 2016: Die kommenden Ernten (2016 und 2017) stehen immer mehr im Interesse der Industrie.

Europaweit ist die Industrie weiterhin gut mit Braugerste gedeckt. Es gibt kaum noch Abschlussinteresse für die Ernte 2015 mit Lieferzeitraum bis Juni 2016. Es ist daher wieder von höheren Übermengen aus der ertragreichen letzten Ernte auszugehen.

Die Braugerste-Kurse bewegen sich unverändert auf einem niedrigen Niveau. Es gibt keinerlei Anzeichen, dass sich in näherer Zukunft etwas daran ändern wird. Aus diesem Grund stehen die nachfolgenden Ernten 2016 und 2017 immer mehr im Blickpunkt des Interesses bei der Industrie.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Matthias Primus, RWA