Braugerste: Schwieriger Transport

November 2016: Die Industrie zeigt sich zur Zeit abwartend.

Die Industrie sieht weiterhin keine Notwendigkeit sich rasch mit Ware einzudecken. Derzeit (Stand 9. November 2016) bleibt die Industrie in abwartender Position ob die Braugerste, die sie gekauft hat, auch zu den vereinbarten Terminen angeliefert werden kann. Aufgrund der starken Herbsternte scheint es zur Zeit schwierig zu sein, ausreichende Transportmittel zu organisieren, um fristgerecht anliefern zu können.

Vorkontrakte für die nächste Ernte bleiben offenbar unverändert interessant für die Brauindustrie.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Matthias Primus, RWA