Braugerste: Wettermarkt bestimmt Geschehen

Mai 2017: Entspannung nach Regen in Deutschland und Frankreich, angespannte Situation im Süden Englands.

Der Wettermarkt bestimmt weiterhin das Geschehen am Braugerstenmarkt. Während sich die Wetterlage in Teilen Deutschlands und Frankreichs aufgrund der letztwöchigen Niederschläge (Stand 16. Mai 2017) wieder entspannt und normalisiert hat, lassen die Niederschläge, vor allem im Süden Englands, weiterhin auf sich warten. Die Situation auf der Insel bleibt dadurch angespannt.

Die Industrie zeigt sich davon nur wenig beeindruckt, da die momentane Vegetation im CEE-Raum keinen Grund zu irgendeiner Beunruhigung zulassen würde.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Matthias Primus, RWA