Brotgetreide - Weizen: Keine Preissteigerung zu erwarten

Dezember 2015: Abnehmer zeigen wenig Interesse sich auf längere Sicht einzudecken.

Wer gerade am Weltmarkt die Nase vorne hat (Europa, Russland oder USA) entscheidet der Wechselkurs zwischen USD/EUR. Die Fundamentaldaten sind unverändert (Stand: 9. Dezember 2015) und  Preissteigerungen in nächster Zeit nicht absehbar.

Das Geschäft in unseren Breiten läuft der Jahreszeit entsprechend. Die Kunden sind eher abwartend und haben keine Eile sich auf längere Sicht einzudecken.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Roman Schwarz, RWA