Brotgetreide - Weizen: Voraussichtliche Rekordernte in Russland

August 2016: Russland steht höchstwahrscheinlich vor einer Rekordernte und auch in den USA wird es voraussichtlich zu einer Mehrproduktion kommen.

Mit einem durchwachsenen Bild, qualitativ wie quantitativ, gehen die Brotgetreideernten in Nordeuropa dem Ende zu. Weltweit gesehen wird es zu einem Überhang der Produktion kommen, da Russland vor einer Rekordernte steht und es auch in den USA zu einer satten Mehrproduktion kommen wird. Die Vermarktung läuft relativ gut bei qualitativ hochwertigem Brotgetreide mit recht stabilen Preisen in Anbetracht des allgemein tiefen Preisniveaus. Weizen mit tieferem Proteingehalt findet derzeit nur verhalten seine Abnehmer, was auf die sehr hohen Mengen in diesem Bereich zurückzuführen ist. Der Absatz wird in alle Richtungen vorangetrieben, um dem dringenden Platzbedarf für die Herbsternte gerecht zu werden.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Roman Schwarz, RWA