Verschiedene Dachformen: vom Flachdach bis zum Zeltdach

Ein flaches Dach ist ideal für energiesparendes Bauen. Wer aus optischen Gründen ein klassisches Giebeldach bevorzugt, sollte mehr dämmen.

Die passende Dachform wählenDie passende Dachform wählenDie passende Dachform wählen[1351841988031131.jpg]
Suchen Sie sich Ihre Dachform aus, aber achten Sie auf die Effizienz! © RWA

Verbreitete Dacharten

Von ganz flach bis spitz bzw. spitz mit abgeflachten Teilen sind einem beim Dach kaum Grenzen gesetzt. Verschaffen Sie sich einen Überblick, aber bedenken Sie die energetischen Rahmenbedingungen.

Je flacher, desto effizienter

Wenn man streng nach Gesichtspunkten der Investition und der Energieeffizienz auswählt, sollte man sich für ein Flachdach oder Pultdach entscheiden. Sie bedeuten für das Haus den geringsten Flächenzuwachs und lassen keine zusätzlichen Dachkanten entstehen.

Giebeldächer oder Walmdächer benötigen beispielsweise wegen des Wärmedurchgangs einen erhöhten Dämmaufwand. Mehr Informationen bekommen Sie bei Ihrem Lagerhaus-Baufachberater.

Von der Dachform zur Konstruktion

Wer seinen bevorzugten Dachtyp gefunden hat, kann sich mit Lagerhaus schon Gedanken über die Innenkonstruktion machen.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!