Kosten senken mit einer Dachdämmung

Über ein ungedämmtes Dach entweicht viel Wärme. Eine Dachsanierung verringert die Heizkosten deutlich.

Dach mit BramacziegelnDach mit BramacziegelnDach mit Bramacziegeln[1356002126570294.jpg]
Ein saniertes Dach hilft die Heizkosten zu reduzieren! © Bramac
Bei einem schlecht gedämmten Dach kommt es zu einem Wärmeverlust und entsprechend hohen Heizkosten. Bis zu 15 % des Gesamtenergieverbrauchs können auf ein ungenügend gedämmtes Dach entfallen. Eine Dachsanierung sorgt nicht nur für wohlige Wärme in den Räumen, sondern hilft auch Geld sparen.

So dämmt es sich leicht

Ein ungedämmtes Dach lässt sich rasch und einfach dämmen. Mit speziellen Dämmelementen zwischen den Sparren bleibt die Kälte draußen. Bei einem ungeheizten Dachboden ist auch die Dämmung der obersten Geschoßdecke sehr effektiv. Dadurch wird der Wärmeverlust zum Dachboden wirkungsvoll unterbunden.

Auch im Sommer ein Gewinn

Wer das Dach ausreichend dämmt, genießt ebenfalls Kältedämmung. Dadurch bleibt das Haus auch an heißen Sommertagen relativ kühl.

Dachdämmung selbst gemacht

Die Dachdämmung lässt sich mit handwerklichem Geschick gut selbst erledigen. Die Baustoffe und nützliche Tipps von den Lagerhaus-Baufachberatern bekommen Sie in Ihrem Lagerhaus. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Montage-Service zur Verfügung.