Der Experten-Tipp: Ein Boden voller Leben

Es ist schon ein fantastisches Erlebnis, wenn man sich mit unserem Erdboden beschäftigt.

Eine Zahl begeistert mich immer: In einer Handvoll lebendiger Gartenerde sind mehr Lebewesen, als es auf der Erde Menschen gibt! Der allergrößte Teil davon sind „gute“ und nur einige wenige machen uns Gärtnern Sorgen. Positiv beeinflussen kann man das Bodenleben durch sanfte Pflege: also nur bei ganz schweren Böden umgraben, jährlich Kompost oberflächlich einarbeiten, konsequent die Erde mit Mulch bedecken und – Mikroorganismen gießen. Mit ihnen kommt noch mehr Leben in die Erde und es werden viele Stoffe für die Pflanzen verfügbar gemacht, die sie zum kräftigen und vitalen Wachsen benötigen.

Solche Mikroorganismen gibt es auch zum Übersprühen der Pflanzen. Die Methode: Den Platz auf der Blattoberfläche mit „guten“ besetzen, dann haben die „bösen“, wie Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost, kaum noch eine Chance. Das ist umweltfreundlich mit Köpfchen!
Einfach genial gärtnern[1392299011122498.jpg]
© Karl Ploberger

„Mach es so!“ – „Nicht so!“ – mit mehr als 200 solcher Tipps gibt Karl Ploberger in seinem neuen Buch: „Einfach genial gärtnern“ viele neue Ideen das Gartenleben noch einfacher zu gestalten.

 

Karl Ploberger

Einfach genial gärtnern

BLV

ISBN978-3-8354-1076-3

Preis: Euro 20,60*

 

www.biogaertner.at

Autor:
Karl Ploberger