Das war der Lagerhaus Feldtag in Wieselburg

12.000 Bäuerinnen, Bauern und an der Landwirtschaft Interessierte besuchten am 18. Juni den Lagerhaus Feldtag in Wieselburg. Neben Landtechnikvorführungen, Sortenversuchen und einer umfassenden Hallenschau, boten Lagerhaus und seine Partner ein buntes Rahmenprogramm, das vom John Deere Fantreffen über Heißluftballon-Fesselfahrten bis zur Unterhaltung durch Modeschauen und Live-Konzerte im Festzelt reichte.

„Gemeinsam mit unseren mehr als 90 Partnerfirmen demonstrieren wir am heutigen Feldtag die ganze Welt der Landwirtschaft und damit die große Bandbreite und Zuverlässigkeit der Angebote und Leistungen des Lagerhauses“, erklärt Gastgeber DI Dr. Hannes Lang, Aufsichtsratsvorsitzender der RWA AG, das Ziel der Großveranstaltung. „Wir bieten professionelle Beratung, flexible Vermarktungsformen und Kompetenz in allen landwirtschaftlich relevanten Bereichen“, ergänzt Lang.
[1308421500.jpg][1308421500.jpg][1308421500.jpg][1308421500.jpg]
Im Bild (von links nach rechts): RWA Generaldirektor Mag. Klaus Buchleitner, Niederösterreichs Agrarlandesrat Dr. Stephan Pernkopf, RWA Aufsichtsratspräsident Dr. Hannes Lang, Niederösterreichs Bauernbund Direktorin Mag. Klaudia Tanner, NÖ Landwirtschaftskammerpräsident NR Hermann Schultes. © RWA
„Ich habe den Chauffeur zu Hause gelassen, denn ich bin heute mit dem Traktor da“, freute sich NÖ-Agrarlandesrat Dr. Stephan Pernkopf über den Heimvorteil und war begeistert von der Leistungsschau und der Stimmung am Lagerhaus Feldtag. „Mit starken Partnern wie den Lagerhäusern ist die erfolgreiche Zukunft der Landwirtschaft gesichert“, so Pernkopf. So wie Agrarlandesrat Pernkopf besuchten auch weitere 12.000 Menschen den Lagerhaus Feldtag.
[1308423702.jpg][1308423702.jpg][1308423702.jpg][1308423702.jpg]
Tausende Landwirte strömten zum Lagerhaus Feldtag © RWA
An die 100 Aussteller auf 50 Hektar Veranstaltungsfläche, alle relevanten Themen für die heimische Landwirtschaft und ein buntes Rahmenprogramm: Am Lagerhaus Feldtag 2011 war für jeden etwas dabei. Die Besucher konnten sich über Ackerbau- und Grünlandkulturen auf 250 Schauparzellen ebenso informieren wie über aktuelle Pflanzenschutz-, Dünger- oder Vermarktungsfragen. Moderne Landtechnik, mit Traktoren von 55 bis 409 PS, wurde bei den Landtechnikvorführungen auf dem Gelände der Landwirtschaftlichen Bundesversuchswirtschaften Rottenhaus bestaunt und erprobt. Spezialthemen wie die Obstverarbeitung, kommunale Dienstleistungen oder die Holzmobilisierung im Kleinwald rundeten das Fachangebot des Lagerhaus Feldtages ab.

Schülertag am 17. Juni - Die Gewinner des John Deere-Spritsparwettbewerbes

Bereits am 17. Juni fand die erfolgreiche „Generalprobe“ zum Lagerhaus Feldtag statt. 1.300 Schüler landwirtschaftlicher Fachschulen aus ganz Österreich tauschten am Freitag Vormittag Klassenzimmer gegen Praxisversuche am Feld. Am Nachmittag wurde es bei der Siegerehrung des John Deere-Spritsparwettbewerbes „Clever Driving Championship“ spannend. 23 Schüler stellten sich dem Bewerb und traten in den Kategorien „Frontlader“ und „Anhänger“ in Zeit- und Kraftstoffverbrauchsmessung gegeneinander an.
[1308417525.jpg][1308417525.jpg][1308417525.jpg][1308417525.jpg]
Die Gewinner der Clever Driving Championship am Feldtag © RWA
Bernhard Buder von der Fachschule Schlierbach darf sich nun offiziell sparsamster Traktorfahrer nennen, den zweiten Platz im Spritsparranking nimmt Michael Lechner vom Francisco Josephinum Wieselburg ein und Platz drei belegte mit Manuel Eichinger ebenfalls ein Josephiner.

John Deere Fantreffen

[1308417982.jpg][1308417982.jpg][1308417982.jpg][1308417982.jpg]
© RWA
Für ein Spektakel der besonderen Art sorgten gleich zum Auftakt des Lagerhaus Feldtages am 18. Juni die Freunde der grün-gelben Traktoren. Eine Parade von Johnnys zog bereits frühmorgens durch das Feldtag-Gelände. Angeführt wurde der Zug der John Deere-Fans vom stärksten Standard-Traktor der Welt, einem 8360R mit 409 PS Maximalleistung.

Ballontaufe – Johnny, der neue Lagerhaus-John Deere-Heißluftballon

Wer mutig war, besichtigte den Feldtag aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive: Per Fesselstart mit dem neuen Lagerhaus-John Deere-Heißluftballon begaben sich einige Feldtag-Gäste in schwindelerregende Höhen, um das Veranstaltungstreiben am Boden auch aus der Vogelperspektive zu erleben. Zuvor aber nahm Dechant Msgr. KR Mag. Franz Dammerer die feierliche Taufe des Ballons vor. Als Taufpate für Johnny fungierte neben Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, RWA Vorstandsdirektor Stephan Mayerhofer, Obmann Leopold Graf und Geschäftsführer Dir. Ernst Rechenmacher vom Raiffeisen Lagerhaus Mostviertel auch Lagerhaus Werbestar Armin Assinger.

Vertragsverlängerung Lagerhaus & Österreichische Jungbauern

Die Österreichischen Jungbauern und die RWA-Lagerhäuser werden weiterhin gemeinsam für junge Bauern und Bäuerinnen initiativ sein. Ebenfalls im Rahmen des Lagerhaus Feldtages wurde der Kooperationsvertrag zwischen den beiden Organisationen verlängert. „Lagerhaus ist nicht nur im Projekt Jungbauernkalender ein Partner der ersten Stunde, sondern unterstützt uns Jungbauern auch bei unseren Bildungsprogrammen“, freut sich der stv. Jungbauern Bundesobmann Stefan Kast, BA über die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Neben positivem Image und verstärkter Aufmerksamkeit für die Leistungen der österreichischen Jungbauern ist Kast vor allem eines wichtig: „Junge Landwirte brauchen Perspektiven und Ressourcen, Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in ihrem Lebens- und Heimatraum.“ Auch RWA-Vorstandsvorsitzender GD Mag. Klaus Buchleitner sieht in der Kooperation mit den Jungbauern den Bildungs- und Förderauftrag als wichtigste Aufgabe: „Das Bildungsprogramm EDUCA der Bauernbund Jugend bietet jungen Menschen aus dem ländlichen Raum eine facettenreiche Fortbildungsmöglichkeit, fördert ihr Engagement und bindet die Teilnehmer in starke Netzwerke ein.“
Rückfragen: RWA Presseabteilung / Mag. Michaela Fritsch
Tel. 01/60515-6380, 0664/627 40 58
michaela.fritsch@rwa.at