Schöne Spätherbsttage für den Garten nützen

Gartentipp November: Im Spätherbst ist es höchste Zeit für Winterschutzmaßnahmen.

Laub auf dem RasenLaub auf dem RasenLaub auf dem Rasen[1415694348469273.jpg]
 
Die ersten kalten Nächte hat uns der November schon gebracht. Wer bis jetzt seinen Garten noch nicht winterfest gemacht hat, sollte im Spätherbst die letzten Arbeiten vor dem Winter erledigen.

Beete für die nächste Saison vorbereiten

Nach der Ernte ist der Boden oft geschwächt. Graben Sie im Spätherbst schweren Tonboden um und lassen Sie die dabei entstandenen Klumpen den Winter über liegen. Der Frost zerkleinert sie und verbessert die Bodenstruktur. Mittelschwere und leichte Böden nur lockern. Verrottetes Laub oder Rinde können Sie auf dem Boden verteilen. Damit schützen Sie den Boden.

Wildfrüchte ernten

Hagebutten[1351584504650734.jpg]
© RWA
Für einige Wildfrüchte ist der November die ideale Erntezeit. Hagebutten, Schlehen, Berberitzen und Mispeln werden nach den ersten Frostnächten erst so richtig reif. Sollte man die Früchte früher ernten, kann man sie stattdessen einfach ein paar Tage in die Kühltruhe geben.

Blumenzwiebel an frostfreien Tagen setzen

Wer bis jetzt versäumt hat, Blumenzwiebel fürs Frühjahr zu setzen, der kann sie noch an frostfreien Tagen pflanzen.
 

Sommer-Blumenzwiebel, die nicht frosthart sind, wie z.B. Gladiolen oder Dahlien, sollten vor dem ersten Frost aus der Erde genommen werden. Die anhaftende Erde vorsichtig entfernen. Knollen die krank sind nicht einwintern. Die gesunden Blumenzwiebeln an einem dunklen, kühlen Ort überwintern.

Kräuter für den Winter

Möchte man auch im Winter nicht auf frische Kräuter verzichten, sollte man z.B. Schnittlauch, Zitronenmelisse oder Oregano ins Haus umsiedeln. Die Pflanzen einfach in Kräutererde topfen und auf eine helle Fensterbank stellen.

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus, holen Sie sich Tipps bei unseren Fachberatern und Produkte für Ihren Garten.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!