Die richtige Wintergerste wählen

Das Wintergersten-Sortiment von Die Saat birgt für alle heimischen Anbaulagen passende Sortenlösungen - egal, ob zweizeilige oder mehrzeilige Wintergerste oder Hybrid-Sorte.

Braugerste in der HandBraugerste in der HandBraugerste in der Hand[1340964671500483.jpg]
© RWA
Sandra ist die Ertragssiegerin und eignet sich für alle Wintergerstenlagen. Beste Erträge bringt sie in der Praxis bei hohen Bestandesdichten. Die Sorte ist ähnlich frühreif wie die bewährte Boreale. Sandra ist sehr großkörnig und erreicht Spitzensortierungen. Der Winter 2011/12 zeigte zudem, dass Sandra sehr winterhart ist.
Eine weitere Neuheit im frühreifen Segment ist die strohstabile Precosa. Diese unkomplizierte, winterharte Sorte bietet sich auch als zweizeilige Gerste für Trocken- und Übergangslagen an. Yatzy eignet sich vor allem für die Gunstlagen bei gezieltem Fungizideinsatz und Förderung der Bestandesdichte. Auf extensiveren Standorten ist die Sorte Eureka eine gute Wahl. Sie liefert auch auf diesen Standorten hohe Korn- und Stroherträge. Gute Sortierung und eine feine Spelze bringen einen hohen Futterwert der Ernteware.

Mehrzeilige: KWS Meridian und Saphira

Bei den mehrzeiligen Wintergersten erreicht KWS Meridian Höchsterträge durch gute Bestandesdichten mit sehr schöner Ährenausprägung. Die guten Krankheitstoleranzen sichern eine gute Einkörnung. KWS Meridian bringt zusätzlich hohe Stroherträge.

Saphira weist ähnlich wie KWS Meridian eine sehr gute Winterhärte auf. In der Sortierung liegt Saphira auf dem Niveau von guten zweizeiligen Sorten. Im Wuchs ist sie etwas kürzer und sehr standfest, ähnlich der praxiserprobten Sorte Merle. Damit ist sie für Landwirte interessant, die überlegen, von zweizeiligen auf mehrzeilige Sorten umzusteigen.

Hybridgerste Hobbit auch für die spätere Aussaat

Die Hybridwintergerste Hobbit bestockt sehr stark und eignet sich daher auch für eine spätere Aussaat, etwa nach einer späteren Silomaisernte und für einen höheren Einsatz von Wirtschaftsdünger im Frühjahr. In Jahren mit schwierigen Wachstumsbedingungen in der ersten Vegetationshälfte zeigt Hobbit ihr hervorragendes Ausgleichsvermögen. Spezialisten erreichen mit der auf Hybridwintergerste abgestimmten Bestandesführung Höchst­erträge.

Das Die Saat-Serviceteam verfügt diesbezüglich über langjährige Erfahrungen und berät Sie in Fragen zur Hybridbestandesführung und zum gesamten Die Saat-Sortiment.
Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und wählen Sie die für Ihren Betrieb die passende Wintergerstensorte.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!