DieSANTANA® ist Ertragssieger beim Mais-Frühschoppen in Niedertrattnach

Interessierte Besucher verfolgten die Versuchsernte, die Lagerhaus Musikkapelle sorgte für Stimmung.

[1477035130743410.jpg][1477035130743410.jpg]
Impressionen vom DIE SAAT-Praxisversuch in Niedertrattnach bei Taufkirchen. © Philipp Hansi/RWA
Wien, 21. Oktober 2016 – Der bereits vierte oberösterreichische Mais-Frühschoppen fand heuer am Sonntag, den 16. Oktober in Niedertrattnach bei Taufkirchen statt. Trotz des ungemütlichen, nebligen Wetters fanden sich zahlreiche interessierte Landwirte und Besucher auf dem Versuchsfeld von Reinhard Loidl zur Versuchsernte von Lagerhaus und DIE SAAT ein. Anschließend konnten auch die Landmaschinen von John Deere und Pöttinger im Einsatz beobachtet werden.
Ertragssieger beim DIE SAAT-Sortenversuch in Niedertrattnach war DieSANTANA® DKC 3623 mit einem Ertrag von über 14.500 Kilogramm Trockenmais je Hektar. Auf den Plätzen folgten die Sorten ES INVENTIVE und DKC 3561. Neben dem DIE SAAT-Sortenversuch wurde auch der Timac-Agro-Düngemittelversuch geerntet, für den Pflanzenschutz auf der Versuchsfläche sorgte Kwizda Agro.
Mit musikalischer Untermalung von der Lagerhaus Musikkapelle wurden beim gemütlichen Beisammensein nach den Vorführungen zahlreiche attraktive Preise unter den interessierten Besuchern des Mais-Frühschoppens verlost.
Die Veranstalter – die Lagerhausgenossenschaft Eferding-Grieskirchen, Die Saat, John Deere, Pöttinger, das Lagerhaus Technik Center, Timac Agro und Kwizda Agro – bedanken sich bei den Besuchern und den Helfern für die äußerst gelungene Veranstaltung.