Drainage: Das Wasser in richtige Bahnen lenken

Hochwertige Drainagesysteme führen Grundwasser und Regenwasser unterirdisch ab und schützen so das Haus.

Eine Drainage führt Wasser ab und vermeidet dadurch, dass sich Wasser am Gebäude staut und Druck auf das Haus ausübt. Drainagen können jedoch immer nur eine Hilfe zur Reduzierung der Wasserbeanspruchung eines Bauwerks sein. Eine zusätzliche Abdichtungsmaßnahme des Gebäudes wird dennoch benötigt. Moderne Drainagesysteme halten hoher Belastung stand. Sie sind befahrbar und können auch auf Straßen und industriell genutzten Flächen zum Einsatz kommen.

Einbau einer Drainage

Eine Drainage besteht aus einem Rohrleitungssystem, das von einem mindestens 20 cm starken Filterkörper (z.B. Kies) umgeben ist. Die Kiespackung wird mit einem Vlies umhüllt. Das Rohrleitungssystem wird mit einem Gefälle verlegt, damit das gesammelte Wasser abfließen kann.

Die Vertikaldrainage kann zum Beispiel durch Kiesschichten oder spezielle Bauprodukte wie Drainagedämmplatten für Kelleraußenwände hergestellt werden.

Für eine dauerhafte Funktionsfähigkeit sollte das Drainagerohr gespült werden können. Dafür ist ein Drainageschacht notwendig.

Passende Produkte aus unserem Sortiment

Entwässerung vom Profi

Entwässerung unbedingt bei einem Neubau mit planen. Nachträgliche Einbauarbeiten sind weitaus aufwändiger.

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und lassen Sie sich von den Baufachberatern über Drainagesysteme beraten.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!