Dünger für den biologischen Landbau

Mit steigenden Preisen für Ernteprodukte rechnen sich Betriebsmittel, deren Einsatz früher nur bei Kulturen mit hohen Deckungsbeiträgen wirtschaftlich war.

GrannenweizenGrannenweizenGrannenweizen[13268806118226.jpg]
© RWA
Die Zeiten, in denen man sich bei klassischen Ackerbaukulturen mit dem begnügt hat, was einfach so gewachsen ist, sind eindeutig vorbei. Mit steigenden Preisen für Ernteprodukte rechnen sich immer öfter Betriebsmittel, deren Einsatz früher nur bei Kulturen mit hohen Deckungsbeiträgen wirtschaftlich war.

Mangel an Nährstoffen vermeiden

Nach langer viehloser Bewirtschaftung fehlen an vielen Standorten Spurennährstoffe. Um diese Mängel auszugleichen, steht eine Vielzahl von biotauglichen Produkten zur Verfügung. Die Palette reicht von einfachen Sulfaten bis hin zu hochwertigen, flüssigen Formulierungen. Somit können Landwirte für die biologische Produktion auf für den jeweiligen Standort passende Produkte zurückgreifen.

In diesem Zusammenhang sind Blattanalysen zu empfehlen, mit denen der genaue Ernährungsstand der Pflanze festgestellt werden kann. So können Sie Mangelerscheinungen erkennen, bevor offensichtliche Schädigungen an den Pflanzen auftreten. In jedem Fall kann bei Mangel von mehreren Nährstoffen die zugrunde liegende Komplexität genau ausgewertet werden.

Die häufigsten Mangelerscheinungen sind
  • Mangan im Kartoffel- sowie Getreideanbau
  • Bormangel bei Rüben und Gemüse
  • Eisenmangel im Weinbau.

Pflanzenhilfsmittel für den Ackerbau

Neben den klassischen Spurennährstoffdüngern gibt es inzwischen eine Vielzahl von Pflanzenhilfsmitteln, die im Ackerbau wirtschaftlich einzetzbar sind. Die meisten sind für die biologische Produktion geeignet. Solche Produkte können unterschiedlichen Ursprungs sein. Somit reicht die Palette der Rohstoffe von Meeresalgen über Pflanzenextrakte bis hin zu Mineralien.

Anders als bei Pflanzenschutzmitteln, die gegen einen Schadorganismus wirken, haben Pflanzenhilfsmittel eine positive Wirkung auf das Wachstum der Kulturpflanze. Eine positive Wirkung auf einen Organismus ist schwerer nachzuweisen als eine negative. Somit sind langjährige Versuche notwendig. Der richtige Zeitpunkt der Anwendung ist von entscheidender Bedeutung. Folglich ist die professionelle Anwendung von Spurennährstoffdüngern sowie Pflanzenhilfsmitteln genauso ein Muss wie bei anderen Produkten.

Experten im Lagerhaus

Im Lagerhaus erhalten Sie nur Produkte, deren Wirkung in langjährigen Versuchen von offizieller Seite bestätigt und mit Praxisversuchen untermauert wurde. Der Berater in Ihrem Lagerhaus hilft bei der Auswahl des richtigen Produktes.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!

Downloads zum Thema