Einbauanleitung für die Schwimmbadisolierung CemixPool

CemixPool ist eine sehr gut wärmedämmende, nicht drückende Poolhinterfüllung für den Innen- und Außenbereich.

CemixpooleinbauCemixpooleinbauCemixpooleinbau[1343122523755541.jpg]
© Cemix
CemixPool lässt sich ohne großen Aufwand verarbeiten, hat eine schnelle Aushärtung und ist feuchtigkeitsunempfindlich. Die Schwimmbadisolierung kann mit der Mischmaschine, mit dem Zwangsmischer oder mit einer Estrichpumpe verarbeitet werden.

Einfache Schalung aufstellen

Cemixpooleinbau[1343120882956295.jpg]
© Cemix
Nach dem Fertigstellen aller Installationen am Pool wird, sofern erforderlich, eine einfache Schalung (sägeraue Bretter, Holzplatten, etc ...) im Abstand von rund 30 cm zur Poolaußenwand aufgestellt und abgestützt.

CemixPool einfüllen

Cemixpooleinbau[1343120906746983.jpg]
© Cemix
Danach wird CemixPool laut den Herstellerangaben mit einem Zwangsmischer, einer Mischmaschine oder einer Estrichpumpe abgemischt.

Mit dem Stampfer zwischenverdichten

Cemixpooleinbau[1343122726717483.jpg]
© Cemix
Das Material wird zwischen der Poolwand und der Schalung eingebracht und dabei laufend mit einem Stampfer leicht zwischenverdichtet.

Oberfläche glätten

Pooleinbau[1343120939643760.jpg]
© Cemix
Die Schalung wird bis zur gewünschten Höhe aufgefüllt. Um die Oberfläche zu glätten, wird mit dem Reibebrett die obere Fläche leicht zugestoßen.

Schwimmbadumrandung

Cemixpooleinbau[1343121001193111.jpg]
© Cemix
Anschließend kann auf das CemixPool eine dünne Platte betoniert und darauf mit Cemix Stone das Pflaster oder die Steinplatten verlegt werden.

Fragen Sie Ihren Fachberater

CemixPool, Werkzeug und weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!