Einjährige Pflanzen im Beet und Topf

Bringen Sie mit einjährigen Pflanzen Abwechslung in Balkonkästen, Blumentöpfe und Beete. Einjährige Pflanzen sind auch gute Lückenfüller im Staudenbeet, zwischen Zwiebelpflanzen oder rund um Baumscheiben.

Einjährige PflanzenEinjährige PflanzenEinjährige Pflanzen[1424427617428524.jpg]
Blumenbeet mit einjährigen Pflanzen © RWA
Als einjährige Blumen werden kurzlebige Pflanzen, die oft nur einen Sommer lang blühen, bezeichnet. Die Vegetationsperiode dauert bis zur Blüte und Samenbildung. Zu den Einjährigen können auch Pflanzen zählen, die in unserem Klima den Frost nicht überstehen.

Einjährige Tagetes im Blumenkisterl und Pflanzkübel

Tagetes[1424427620529813.jpg]
Studentenblumen bzw. Tagetes © RWA
Zu den einjährigen Pflanzen gehört z.B. die Tagetes, besser bekannt auch als Studentenblume. Das krautige Gewächs macht sich besonders gut in Balkonblumenkisterln, Blumentöpfen oder Beeten.
Von Jänner bis März können Sie die Samen in die Immergrün Aussaaterde setzen. Gießen Sie regelmäßig. Die Erde darf weder austrocknen noch zu nass sein. In ca. 7 - 8 Wochen sind die Pflanzen so groß, dass sie ins Freie (Mitte Mai) gesetzt oder gestellt werden können. Nach den Eisheiligen (Mitte Mai) können Sie die Samen direkt ins Freibeet aussäen. Entfernen Sie die verblühten Pflanzenteile regelmäßig. Damit machen Sie Platz für die nächsten Knospen. Die Farbe der Blüten reicht von Gelb bis Braunrot und können bis Oktober blühen.

Die einjährige Kapuzinerkresse

Samenpäckchen Kapuzinerkresse[1391792846132618.jpg]
Kapuzinerkresse © Immergrün
Die Kapuzinerkresse benötigt eine nährstoffarme Erde, da sie sonst nur viele Blätter und wenige Blüten bildet. Die Samen der Kapuzinerkresse kann man bereits im März vorziehen. Die Kapuzinerkresse kommt in Beeten sowie in Blumentöpfen und -ampeln gut zur Geltung. Die einjährige Blume ist gut schattenverträglich. Man kann sie daher auch an dunkle Stellen, wie unter Bäumen oder anderen Schattenplätzen, pflanzen. Der aromatische Geruch der Kapuzinerkresse soll außerdem Schädlinge fernhalten.

Sonnenblume

Sonnenblume[1424676719576833.jpg]
Sonnenblume © RWA
Die Sonnenblume benötigt zum Keimen eine Bodentemperatur von ca. 15° C. Sie können die Samenkörner z.B. in Torfquelltöpfe, gefüllt mit Immergrün Aussaaterde, bereits im März vorkeimen lassen. 1 - 2 Körner in die Töpfe geben, mit Erde bedecken und gießen. Von Mai bis Juni können Sie dann die kleinen Pflänzchen in ein Freilandbeet setzen. Für die Sonnenblume sollten Sie ein Platz von 50 x 80 cm freihalten. Sie blüht von August bis September.

Sonnenblumen kommen nicht nur gut in Beeten zu Geltung, sondern auch in Blumentöpfen auf Balkon, Terrasse oder im Eingangsbereich. Bei Sonnenblumen in Blumenkasten sollten Sie beim Samenkauf auf die Wuchshöhe achten und sich für Samen entscheiden, die nicht höher als 50 cm wachsen.

Einjährige Sommerblumen

  • Bartnelke
  • Fleißiges Lieschen
  • Sommeraster
  • Begonie
  • Fuchsie
  • Verbene
  • Schwarzäugige Susanne
  • Wandelröschen
  • Pelargonie

Pflege von einjährigen Sommerblumen

Blütenwunder-Perls[1397456431281621.jpg]
Blütenwunder-Perls für alle Blühpflanzen © Immergrün
Die meisten einjährigen Pflanzen lieben ein sonniges Plätzchen. Durch die sonnige Lage trocknet die Erde rasch aus. Ein tägliches Gießen, vor allem in Blumenkästen und Blumentöpfen, ist daher notwendig. Sorgen Sie auch dafür, dass die Nährstoffversorgung gewährleistet wird. Düngen Sie die Pflanzen z.B. mit den Immergrün Blütenwunder-Perls. Der Langzeitdünger ist für alle Blühpflanzen im Garten, am Balkon, im Kübel oder im Zimmer geeignet und wirkt 3 Monate. Mit diesem Dünger gibt es keine Überdüngung, keine Unterdüngung und keine Verbrennungen.

Erden und Zubehör aus unserem Sortiment

Fragen Sie Ihren Gartenfachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und fragen Sie die Experten im Gartencenter nach Pflanzensamen, Anzuchterde und Zubehör.
Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!