Der richtige Umgang mit Strom

Um Unfälle mit Strom beim Heimwerken zu vermeiden, sollte man einige Sicherheitsregeln beachten.

Elektroinstallationen selber zu machen kann gefährlich sein!Elektroinstallationen selber zu machen kann gefährlich sein!Elektroinstallationen selber zu machen kann gefährlich sein![1301562151.jpg]
© RWA
Elektroninstallationen selber machen kann sehr gefährlich sein. Beim Umgang mit Strom sollte man besonders vorsichtig sein. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps:
  • Sollte man nicht über genug Fachwissen verfügen oder sich unsicher sein, die Elektroinstallation nicht selber machen sondern unbedingt einen Fachmann mit den Arbeiten beauftragen.
  • Arbeiten am Sicherungskasten und dem Hausanschluss von einem Fachmann durchführen lassen.
  • Vor Beginn der Arbeit unbedingt die Sicherung für den entsprechenden Stromkreis abschalten oder den Hauptschalter betätigen. Sollte man an elektrischen Geräten arbeiten, den Stromstecker ziehen. Eine Warnung am Sicherungskasten anbringen, damit ein irrtümliches Wiedereinschalten verhindert wird.
  • Bei Arbeiten an Elektroinstallationen vorher mit einem hochwertigen Spannungsprüfer messen, ob wirklich keine Spannung im Stromkreis vorhanden ist. Einpolige Phasenprüfer (sie ähneln einer Mischung aus Kugelschreiber und Schraubenzieher) nicht dafür verwenden. Sie geben keine verlässliche Auskunft darüber, ob eine Ader Strom führt oder nicht!
  • Immer Werkzeuge mit Isoliergriffen verwenden.
  • Stecker niemals an den Leitungen aus der Steckdose ziehen, sondern stets am Stecker.
  • Bei Installationen in Feuchträumen und Außenbereichen ist besondere Sorgfalt angebracht. Gegebenenfalls sind spezielle Leitungen und Bauteile erforderlich.
  • Elektrische Leitungen und Kabel niemals einklemmen oder abknicken.
  • Auf keinen Fall Sicherungen reparieren oder überbrücken.
  • Keine Arbeiten an unter Spannung stehenden Anlagen oder Geräten durchführen.

Was tun, wenn es zu einem Unfall kommt?

Defekte Steckdose[14576172978183.jpg]
© RWA
  • Stromkreis unterbrechen (z.B. FI-Schalter)
  • Den Verletzten von der Stromquelle entfernen
  • Ansprechen des Verletzten, Bewusstseinslage überprüfen
  • Bei Bewusstlosigkeit, Atemkontrolle und eventuell Beatmung durchführen
  • Falls kein Puls vorhanden ist, Wiederbelebung durchführen
  • Notruf verständigen!
  • Niemals den Verletzten alleine lassen. Den Verletzten in eine stabile Seitenlage bringen

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!