Heizen mit Erdgas

Neben Öl ist auch Gas ein bedeutender Energieträger. Wer in der Nähe eines Gasnetzwerkes wohnt, ist mit einem Anschluss und einer modernen Gasbrennwertheizung gut bedient.

Katze liegt auf dem FensterbrettKatze liegt auf dem FensterbrettKatze liegt auf dem Fensterbrett[]
Vieles spricht für eine moderne Gasheizung © RWA
Erdgas ist chemisch betrachtet ein Gasgemisch, das überwiegend aus Methan besteht. Es kommt in Hohlräumen, in denen großer Druck herrscht, oft in Verbindung mit Erdöl vor. Das geruchslose Gas wird nach der Förderung zu Transportzwecken entweder verflüssigt oder komprimiert. Mit einem nur geringen Verunreinigungsgrad lässt sich dieser fossile Energieträger sauberer als Öl nutzen, trägt aber trotzdem zum Treibhauseffekt bei.