Feldhäcksler-Serie 7080 von John Deere

Die neue selbstfahrende Feldhäcksler-Serie 7080 von John Deere mit KernelStar-Scheibenprozessor für hervorragende Silagequalität.

John Deere Feldhäcksler Serie 7080John Deere Feldhäcksler Serie 7080John Deere Feldhäcksler Serie 7080[1363007385890116.jpg]
© John Deere
Die innovative Körneraufbereitung ist eines der Hauptmerkmale der neuen selbstfahrenden John Deere-Feldhäcksler der Baureihe 7080.

Scheibenprozessor KernelStar

Im Gegensatz zu konventionellen Scheibenprozessoren oder solchen mit zylindrischen Walzen arbeitet KernelStar mit konvex bzw. konkav geformten Scheiben. Dadurch werden die Körner nicht nur intensiver zerrieben, sondern auch der Materialfluss wird deutlich verbessert. Bei gleichem Durchsatz verbraucht das neue Aufbereitungssystem deutlich weniger Energie.

Dank der ineinander greifenden Scheiben verfügt das KernelStar-System über eine nahezu 3 x so große Arbeitsbreite wie herkömmliche Aufbereitungssysteme. Damit erfolgt selbst bei wechselnden Erntebedingungen eine deutlich bessere Aufbereitung der Körner mit sichtbar besseren Ergebnissen bei der Futterernte und einem deutlich geringeren Anteil an Überlängen.

Motoren der Baureihe 7080

Angetrieben werden die 7080-Feldhäcksler von Nur-Dieselmotoren. Bei den Modellen 7280-7780 kommt ein 13,5 Liter-Aggregat zum Einsatz. Das Flaggschiff der John Deere-Feldhäcksler-Baureihe 7980 wird von einem 19-Liter Cummins-Motor angetrieben, das kleinste Modell 7180 von einem 9-Liter-Motor. Das intelligente Motormanagement-System unterstützt den Fahrer dabei, die Maschinen sowohl im Feld als auch auf der Straße möglichst sparsam zu betreiben. Bei allen Modellen der 7080er-Serie fasst der Kraftstofftank 1.100 Liter.

Zusätzlich zur Grundausstattung gibt es folgende Ausstattungspakete:

  •  i-Serie mit intelligenter Technik für den Einsatz in der Präzisionslandwirtschaft. Dazu gehören der HarvestLab-Sensor zur Bestimmung von Trockenmasse und Inhaltsstoffen, ein GreenStar 2630 Display, die Dokumentations-Softwarepakte Harvest Monitor und Harvest Doc, ein StarFire 3000 DGPS-Empfänger und automatische Schnittlängen-Regelung AutoLOC
  • Für die besonders beanspruchten Komponenten bietet John Deere bei seiner neuen Feldhäcksler-Baureihe 7080 Dura-Line-Teile an. Diese verfügen aufgrund ihrer besonderen Beschichtung über eine bis zu 4 x höhere Lebensdauer als normale Verschleißteile
  • Hydrostatisches Getriebe ProDrive mit Anti-Schlupfregelung, eine automatische Differentialsperre und Parksperre, das AutoTrac-Lenksystem und die automatische Einstellung des Auswurfkrümmers
  • Zusätzlich zur 3 m Gras-Pickup bietet John Deere für seine neuen Feldhäcksler eine Reihe von Erntevorsätzen an, darunter 4- bis 12-reihige Kemper-Maisgebisse (3-9 m Schnittbreite) und den Zürn Profi Cut für die Ganzpflanzensilage

Modelle:

  • John Deere 7180 – 380 PS
  • John Deere 7280 – 440 PS
  • John Deere 7380 – 490 PS
  • John Deere 7480 – 560 PS
  • John Deere 7580 – 625 PS
  • John Deere 7780 – 625 PS
  • John Deere 7980 – 812 PS

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!