Feldkirchen: Servicepartner für Forstprofis

Die Lagerhaus Fachwerkstätte Feldkirchen in Kärnten ist Servicepartner für die Bauern der Region und für Nutzer von Profi-Forstmaschinen.

[1307695368.jpg][1307695368.jpg][1307695368.jpg][1307695368.jpg]
Meister Eduard Freithofnig  
Dass eine Lagerhaus-Fachwerkstätte für die Bauern der Region ihre Dienstleistungen erbringt, ist nichts Besonderes. Dass sie seit 17 Jahren kontinuierlich an Umsatz zulegt, ist bemerkenswert. Dass sie seit 2006 den Umsatz verdoppelt hat, ist außergewöhnlich.

Vier gute Gründe für den Erfolg

Die enge Kundenbindung:
Meister Freithofnig hat zu seinen Kunden einen sehr guten Kontakt und kennt die meisten Bauern der Umgebung persönlich. Die Lagerhaus Fachwerkstätte ist der Servicepartner für die Bauern der Region.

Ein starkes Team: Die 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vom Meister abwärts mit Begeisterung und Einsatz bei der Arbeit. Kaum Personalwechsel ist ein weiteres Indiz für den guten Teamgeist in Feldkirchen. "Wir bilden unsere Facharbeiter von der Lehre weg selbst aus und sie bleiben bei uns", erklärt Freithofnig. Auch mit dem Vertrieb wird eng kooperiert.

Die Spezialisierung auf John Deere: "Ich bin stolz darauf, dass wir eine Stützpunkt-Werkstätte sind. John Deere bietet Topprodukte mit guten Zukunftsvisionen", sagt Freithofnig.

Die Ausrichtung der Werkstätte als überregionaler Servicepartner für große Profiforstmaschinen:
Egal ob Forwarder oder Harvester, in Feldkirchen können diese Maschinen gewartet oder repariert werden. "Die Kunden kommen sogar aus Slowenien und Kroatien zu uns", ist Freithofnig stolz.