Güllemanagement mit dem Separator Compact

An erster Stelle im Güllemanagement steht die Separation. Nach der Aufspaltung in feste und flüssige Medien ergeben sich viele Möglichkeiten der Weiterverarbeitung. Bauer liefert dafür die Technik.

Der Separator „Compact“ von Bauer misst nur 1,3 x 0,7 m, ist 1 m hoch und separiert bis zu 15 m³ Substrat pro Stunde. Wirtschaftsdünger mit einem Trockensubstanzgehalt (TS) von 1 bis zu 10 % können mit dem Compact in ihre flüssige und feste Phase getrennt werden.
Separator[1372775714025872.jpg]
© Bauer
Herzstück der Anlage ist eine schräg positionierte Schnecke, die von einem Sieb vollständig (360°) umgeben ist. Das zu separierende Substrat wird seitlich am Gussgehäuse eingeleitet und von der Schnecke nach vorne transportiert. Die flüssige Phase wird dabei durch das Sieb gedrückt und kann durch eine optimierte Geometrie leicht abfließen. Die festen Anteile wandern in den Presskopf, wo sie auf einen Trockensubstanzgehalt von 20 bis 28 % ausgepresst werden. Der 3,0 kW starke Elektromotor samt Getriebe ist am anderen Ende der Maschine positioniert und lässt die Schnecke mit 19 U/min rotieren.

Die Vorteile der Separation:

Die trockene Substanz kann platzsparend gelagert werden und eignet sich zur Kompostierung. Die flüssige Phase ist homogener und einfacher auszubringen. Regelmäßiges Aufrühren von Lagune oder Güllegrube entfällt.

 

Besonders geeignet ist der Compact, um einen hohen Nährstoffanteil aus der Gülle in die feste Phase abzutrennen, gleichzeitig wird das Volumen stark reduziert.

Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und informieren Sie sich bei Ihrem Profiberater über den Seperator "Compact" von Bauer.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!

Downloads zum Thema