Fliesen verlegen – die Grundlagen

Das Verfliesen kann nicht nur von Profis durchgeführt werden. Mit ein wenig Geschick erzielen auch Heimwerker gute Ergebnisse.

[1316514654.jpg][1316514654.jpg][1316514654.jpg][1316514654.jpg]
© RWA
Verfliesen gehört zu den komplexeren Tätigkeiten des Heimwerkers. Eine gute Planung, das passende Werkzeug und die richtige Technik sind Grundvoraussetzung für eine schöne Fliesenwand oder eines Bodens.

Der Flieseneinkauf

Fliesen sollten nicht nur farblich in das Raumkonzept passen, wichtig ist auch die richtige Abriebgruppe zu wählen.
Die im Katalog abgebildeten Fliesen sind nicht in allen Lagerhäusern erhältlich. Hier finden Sie eine Übersicht.

Die wichtigsten Werkzeuge

  • Fliesenschneider
  • Zahnspachtel
  • Gummispachtel
  • Papageienzange
  • Flex und Fliesenbohrer
  • Schwamm

Sonstiger Materialbedarf

  • Haftgrund oder Tiefengrund
  • Fliesenkleber
  • Fliesenkreuze
  • Grundierung

Produkte für das Fliesenlegen

Die Fliesen in die richtige Form bringen

  • Fliesen werden meist mit einem Fliesenschneider geschnitten. Die Oberfläche der Fliese wird dabei angeritzt. Anschließend wird die Fliese vorsichtig gebrochen.
  • Mit einem Fliesenbohrer werden z.B. Löcher für Heizungsrohre ausgeschnitten.
  • Mit einer Papageienzange können Stücke aus der Fliese gebrochen werden, um individuelle Anpassungen vorzunehmen.
  • Auch mit einer Flex können Fliesen leicht zugeschnitten werden.

Den Untergrund vorbereiten

Unebenheiten der Wand oder des Bodens vor dem Auftrag des Fliesenklebers ausgleichen. Eventuell den Untergrund mit Haftgrund, Tiefengrund, Epoxidharz-Klebstoff oder ähnlichen Produkten behandeln. Fragen Sie am besten die Fachberater in Ihrem Lagerhaus, welches Produkt für Ihren Untergrund geeignet ist.

Das Verfliesen

Zuerst einen Verlegeplan ausarbeiten. Vor dem eigentlichen Verfliesen sollten ein paar Fliesen ausgelegt werden, um einen ersten optischen Eindruck zu erhalten.

Danach den Fliesenkleber mit einer Zahnspachtel aufbringen. Für Wohnräume mit Fußbodenheizung oder Außenbereiche gibt es spezielle Produkte. Immer nur so viel Fliesenkleber aufbringen, wie in ca. 10 Minuten verarbeitet werden kann. Fliesenkreuze helfen dabei, die Fliesen richtig zu positionieren und sorgen für gleichbleibende Abstände.

Das Verfugen

  • Passenden Fugenmörtel wählen (Standard-Fugenmörtel nur bis 4 mm Fugenbreite)
  • Fugenmörtel sollte farblich mit den Fliesen abgestimmt sein
  • Den Mörtel immer diagonal in die Fuge einbringen
  • Nach kurzer Trockenzeit den überschüssigen Mörtel mit einem Schwamm entfernen
  • Dem Mörtelschleier mit einem trockenen Tuch entfernen

Fragen Sie Ihren Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und decken Sie sich mit Produkten und Werkzeugen zum Verfliesen ein. Unsere Fachberater helfen Ihnen gerne!
Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!