Forstökonomische Tagung 2015 im Stift Heiligenkreuz

Experten stellen Potenziale und Risiken im Umfeld von Nebenbetrieben dar.

Wien, 22. Oktober 2015 (aiz.info). - Die Land&Forst Betriebe Österreich veranstalten am 11. November 2015 ab 8.30 Uhr im Stift Heiligenkreuz im Wienerwald die "Forstökonomische Tagung 2015". Experten berichten in diesem Seminar über Möglichkeiten, Potentiale und Risiken im Umfeld der Nebenbetriebe eines Fortbetriebes und stellen erfolgreiche Erwerbskombinationen vor. Die Tagung wird gemeinsam mit der BOKU, dem Österreichischen Forstverein und der LBG durchgeführt.

In den Fachreferaten geht es vor allem um strategisches Management im Haupt- und Nebenbetrieb sowie in Forstbetrieben, um rechtliche beziehungsweise steuerliche Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten von Nebenbetrieben, weiters um Jagdformen und ihre ökonomische Betrachtung sowie um soziale Dienstleistungen in der Land- und Forstwirtschaft.

Anmeldungen sind bis 4. November bei Karoline Trinks unter anmeldung@landforstbetriebe.at oder Tel.-Nr. 01/5330227 möglich. Weitere Informationen sind unter www.landforstbetriebe.at verfügbar.