Futtergetreide: Ernte abgeschlossen

August 2016: Verbraucher und Verarbeiter sind gut versorgt.

Nach Abschluss der Getreideernte in den meisten Gebieten gibt es ein ausreichendes Angebot an Futtergerste. Auch bei Futterweizen ist eine größere Menge eingefahren worden. Dazu kommen in den Spätdruschgebieten, wie z.B. dem Waldviertel, erste Fallzahlprobleme bei Weizen und Roggen und damit zusätzliches Angebot am Futtergetreidemarkt.

Verbraucher und Verarbeiter haben sich aus der Ernte relativ preisgünstig für die nächsten Wochen versorgt, neue Anfragen betreffen eher schon Lieferungen bis Dezember oder noch spätere Termine.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA