Futtergetreide: Ernte voll im Gange

Juni 2017: Erträge und Qualitäten sind, je nach Lage, stark schwankend

Die Ernte der Wintergerste ist bereits voll im Gange (Stand 28. Juni 2017). In den Frühgebieten im Südosten von Wien wird die Ernte voraussichtlich in Kürze bereits abgeschlossen sein. Sowohl Erträge als auch Qualitäten zeigen sich, je nach Lage, stark schwankend. Im Großen und Ganzen ist man mit der Ernte einigermaßen zufrieden.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der Hitze der letzten Tage ist damit zu rechnen, dass die Sommergerste die Wintergerste nicht annähernd erreichen wird. Es werden voraussichtlich Braugerstenpartien in die Futterverwertung wandern. Die Verkäufer sind angesichts der erwarteten Erträge sehr zurückhaltend. Die Käufer warten möglicherweise vergebens auf Erntedruck–Partien. Auch aus dem benachbarten Ausland sind die Angebote sehr verhalten.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA