Futtergetreide: Gute Aussichten für die Wintergerstenernte

Mai 2016: Da gute Ernteergebnisse erwartet werden, sind die Preise moderat.

Durch die Regenfälle in letzter Zeit (Stand 23. Mai 2016) ist mit einer guten bis sehr guten Wintergerstenernte zu rechnen, die voraussichtlich auch relativ früh (20. – 25. Juni 2016 im pannonischen Raum) beginnen dürfte. Auch alle anderen Getreidearten zeigen sich derzeit in sehr gutem Zustand. Züchter und Mäster sind seit kurzem verstärkt am Markt und kaufen noch den Bedarf bis zur neuen Ernte. Durch das ausreichende Angebot sind keine großen Sprünge bei den Preisen zu erwarten. Mischfutterwerke kaufen nur mehr kleinere Partien Gerste und Weizen und denken bereits verstärkt über die neue Ernte nach. Die Ethanolindustrie zeigt sich bis in den Juli gut versorgt und ist praktisch nur mehr an neuer Ernte interessiert.

Aufgrund der guten Ernteaussichten erscheint das Preisniveau sowohl für die alte als auch die neue Ernte relativ bescheiden.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA