Siloking-Selbstfahrer Futtermischwagen mit mehr Leistung

Die neue SCR-Motorentechnologie der Siloking-Selbstfahrer bietet mehr Leistung bei niedrigerem Verbrauch.

SelbstfahrerSelbstfahrerSelbstfahrer[]
Futtermischwagen SelfLine Compact 1612-13 © Siloking
Die SelfLine Compact 1612 SCR-Modelle sind jetzt serienmäßig mit einem 4-Zylinder 110 kW (150 PS) Common-Rail-Motor ausgestattet. Das bedeutet ein Plus von 16 kW (22 PS) gegenüber dem SelfLine 1612 Classic. In die SelfLine Premium 2115 SCR Modelle ist ein 6-Zylinder 129 kW (175 PS) Common-Rail-Motor eingebaut.
Die neue Motorisierung steht für höhere Leistung und Energieeffizienz bei reduzierten Schadstoffemissionen. Denn der Common-Rail-Motor erreicht seine Nennleistung bereits bei einer Motordrehzahl von 1.500 Umdrehungen pro Minute und verfügt über einen großen Konstant-Leistungsbereich.

„Durch unsere neue SCR-Motorentechnologie lassen sich bis zu 15 % Kraftstoff einsparen“, erklärt Dipl.-Agrar-Ingenieur (FH) Thomas Wernsdörfer, Produktmanager bei Siloking. „Die gesetzlich vorgeschriebenen Emissionsgrenzwerte der aktuellen Abgasnorm Stufe IIIB werden deutlich unterschritten“, so Thomas Wernsdörfer weiter. Ein weiterer Vorteil: Die SCR-Abgasnachbehandlung ist wartungsfrei, da kein Rußpartikelfilter notwendig ist.

Die Steuerung der Motorendrehzahl erfolgt bei den Self-Line SCR-Modellen elektrisch über den Joystick: Das erhöht den Bedienkomfort. Durch das zugehörige Motordisplay hat der Fahrer alle relevanten Parameter – wie Motordrehzahl und Kraftstoffverbrauch – stets im Blick und verfügt durch die leiseren Motoren über einen ruhigeren Arbeitsplatz.
Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und informieren Sie sich bei den Fachberatern über die neuen Siloking-Selbstfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!

Downloads zum Thema