Gartenarbeiten im Hochsommer

Gartentipp August: Pflanzen, Zurückschneiden, Ernten oder Unkraut bekämpfen sind nur einige Arbeiten, die in diesem Monat erledigt werden sollten.

Gemüsebeet mit BrunnenGemüsebeet mit BrunnenGemüsebeet mit Brunnen[140196659980526.jpg]
Brunnenwasser kann oft noch kälter als Leitungswasser sein. Lassen Sie es erst abstehen © RWA
Im August ist nicht nur große Erntezeit, sondern es sollten noch viele kleine Arbeiten erledigt werden. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl an Gartenarbeiten zusammengestellt:
  • Blumenwiesen können Sie im August ein zweites Mal mähen.
  • Pflanzen Sie Erdbeeren, damit Sie im nächsten Jahr die Früchte ernten können.
  • Gemüse, wie Erbsen, Salat, Karotten oder Stangenbohnen können im August geerntet werden.
  • Säen Sie Chinakohl-, Spinat-, Radieschen- oder Endiviensamen aus.
  • Ernten Sie nur reife Tomaten. Grüne Paradeiser reifen im Dunkeln und Warmen nach, verlieren jedoch ein bisschen von ihrem guten Geschmack. Bewahren Sie Tomaten nicht im Kühlschrank auf.
  • Schneiden Sie Anfang des Monats den Lavendel, deutlich vor dem Verblühen, um ein Drittel oder bis zur Hälfte zurück.
  • In der Sommerhitze bilden sich im Teich oft Algen. Fischen Sie die Algenteppiche ab.
  • Schneiden Sie regelmäßig Verblütes weg. Die meisten Pflanzen blühen dann ein zweites Mal.
  • Das Unkraut zwischen den Steinen lässt sich mit einem Fugenkratzer umweltfreundlich herausputzen. Muss das Unkraut tiefgründig entfernt werden, so füllen Sie anschließend wieder Fugensand ein. Moos wird am besten mit einer Fugenbürste weggebürstet.
  • Hartnäckiges Unkraut auf größeren Flächen kann man mit einer dunklen, luftundurchlässigen Folie abdecken. Lassen Sie die Folie am besten von März bis September liegen. Da die Folie kein schöner Anblick ist, streuen Sie Rindenmulch darüber.
  • Ende August erfolgt der zweite Heckenschnitt. Versichern Sie sich vorher, dass sich keine Vogelnester in der Hecke befinden. Nicht alle Vögel haben ihre Brutzeit schon beendet.
  • Gießen Sie an besonders heißen Tagen im Zier- und Nutzgarten immer morgens. Die Verdunstung ist geringer als am Abend, wenn der Boden aufgeheizt ist.
  • Den Rasen sollten Sie im August gut wässern und nicht zu kurz mähen, damit er nicht austrocknet.

Produkte aus unserem Sortiment

Fragen Sie Ihren Fachberater

Kommen Sie in Ihr Lagerhaus, holen Sie sich Tipps bei unseren Gartenfachberatern und Produkte für Ihren Garten.
Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!