Herbstzeit ist Erntezeit im Garten

Gartentipp September: Im Obst- und Gemüsegarten wird im Herbst fleißig geerntet.

ÄpfelÄpfelÄpfel[1346075115636420.png]
© RWA
Im September ist die Zeit der Apfelernte gekommen. Aber auch Holunder, Zwetschke und verschiedene Gemüsesorten sind jetzt reif.

Zeitpunkt der Apfelernte

Wichtig ist, den richtigen Zeitpunkt der Ernte zu wählen. Erntet man die Äpfel zu früh, konnte sich der Geschmack noch nicht richtig im Obst entfalten. Erntet man zu spät, ist keine längere Lagerung möglich. Äpfel sind dann reif, wenn der Stiel sich leicht vom Baum löst. Exakt lässt sich die Reife von Äpfeln mit einem Jod-Stärke-Test bestimmen. Die Apfelhälften werden mit einer sogenannten Lugolschen Lösung besprüht - das entstehende Stärkeabbaumuster wird dann anhand einer Skala verglichen.

Äpfel pflücken und lagern

Reife Äpfel vorsichtig, mit einer leichten Drehung pflücken. Zur Lagerung nur unbeschädigte Früchte ohne Druckstellen nehmen. Äpfel kühl und dunkel (am besten in einem Keller) in Obstregalen oder flachen Kisten lagern.

Ernte im Gemüsegarten

Im September wird auch im Gemüsegarten viel geerntet. Abgeerntete Beete können Anfang September noch mit Herbstsalaten bepflanzt oder eine Gründüngung gemacht werden. Notieren Sie sich, welches Gemüse ertragreich und unkompliziert in diesem Gartenjahr zu kultivieren war. Mit diesen Sorten haben Sie in der nächsten Gartensaison eine gute Basis für Ihren Gemüsegarten.

Kommen Sie ins Lagerhaus und profitieren Sie von der großen Auswahl an Pflanzen und Gartenzubehör. Die Experten im Gartencenter beraten Sie gerne.