Getreide-Expertenforum: Mehr Innovationen zur Produktivitätssteigerung bei Weizen

Bayer CropScience arbeitet an Saatgut- und Pflanzenschutzlösungen.

Brüssel, 19. Februar 2015 (aiz.info). - Rund 230 Experten und Vertreter aus 30 Getreide-Anbauländern haben sich anlässlich des Cereal Future Forum von Bayer CropScience kürzlich in Brüssel getroffen, um neue Herausforderungen und Chancen in der Weizenproduktion zu erörtern. Spezialisten aus Wissenschaft und Industrie, von landwirtschaftlichen Betrieben und staatlichen Einrichtungen tauschten ihre Erfahrungen und Ansichten über den Anbau von Weizen aus. Das wichtigste Ergebnis: Der weltweite Bedarf an Weizen wächst stetig und schneller als die Produktivität. Um die landwirtschaftliche Produktivität weiter zu steigern, ohne die Umwelt zu beeinträchtigen, brauchen wir mehr Innovationen, um eine nachhaltige Intensivierung des Weizenanbaus sicherzustellen.

Innovation für höhere Erträge und Ausschöpfung des Potenzials

Bayer CropScience machte auf sein langfristiges Innovationsprogramm zur weltweiten Produktivitätssteigerung bei Weizen aufmerksam. Das Unternehmen begann 2010 mit dem Aufbau eines Geschäfts für Weizensaatgut; dazu wurden Kooperationen mit führenden Weizenforschungs-Institutionen geschlossen und ausgewählte Zukäufe getätigt. "Unser Zehn-Jahres-Plan sieht Investitionen in Höhe von 1,5 Mrd. Euro in die Erforschung und Entwicklung neuer Lösungen für Weizen bis 2020 vor - mit Hochertrags-Saatgut und neuen Pflanzenschutzlösungen, die den weltweiten Anbau von Weizen voranbringen", sagte Liam Condon, Vorstandsvorsitzender von Bayer CropScience. "Inzwischen sind weltweit sieben Weizenzuchtstationen in allen wichtigen Weizenanbaugebieten in Betrieb, derzeit wird das erste Saatgut in Osteuropa verkauft. Hybridsaatgut, das höhere Erträge verspricht, dürfte nach 2020 auf den Markt kommen - ein Beispiel für den langfristigen Charakter unseres Geschäfts", sagte Condon weiter.

Bayer CropScience setzt auf Dialog und Kooperation und hat daher die Veranstaltungsreihe spezieller Crop Future Foren als Netzwerkplattformen zur Zukunft wichtiger Kulturpflanzen ins Leben gerufen. Das Future Forum war bereits das zweite zu Getreide - das erste wurde im Jahr 2011 abgehalten.

Weizen - die älteste und am meisten angebaute Kulturpflanze der Welt

Die Ursprünge von Weizen reichen mehr als 12.000 Jahre zurück. Ungefähr 25% der Ackerfläche weltweit dienen dem Anbau von Weizen. Damit ist er heute die Kulturpflanze mit der größten Anbaufläche und eines der weltweit wichtigsten Grundnahrungsmittel. Er wird von 2,5 Mrd. Menschen in rund 90 Ländern verzehrt. 2013 wurden weltweit etwa 700 Mio. t Weizen geerntet. Wichtige Anbaugebiete für Weizen sind die Europäische Union, China, Indien, Nordamerika, Russland, Australien und Pakistan.