Ein guter Grund zu bauen

Mit diesen Tipps finden Sie das ideale Grundstück bzw. wissen, wie Sie die Vorteile Ihres Baugrundes besser ausnützen.

Der Bauplatz für Ihr HausDer Bauplatz für Ihr HausDer Bauplatz für Ihr Haus[1351604225960874.jpg]
Wo man sein Haus baut, sollte man sich gut überlegen © iStockphoto.com/Blackbeck, chromatika

Das optimale Grundstück finden

Persönliche Vorstellungen und Wünsche spielen bei der Suche nach einem Grundstück eine zentrale Rolle. Nebenbei geht es auch um pragmatische Fragen wie:

  • Wie weit ist mein Arbeitsplatz entfernt?
  • Wie steht es mit der Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel aus?
  • Wo ist die Schule für die Kinder?
  • Welche Einkaufsmöglichkeiten gibt es?

Jetzt wird's ernst

Erkundigen Sie sich nach Bauplätzen bei Gemeinden, Maklern, Banken, Verwandten, Kollegen und Bekannten. Bei Gericht erfahren Sie, welche Grundstücke versteigert werden sollen. Regionale Zeitungen zu studieren, kann den entscheidenden Tipp liefern. Bevor Sie mit den ersten Besichtigungen beginnen, sollten Sie für sich festsetzen, wie teuer der Baugrund sein darf.

Wie viel darfs kosten?

Die Eigenschaften des Grundstücks beeinflussen die für das Bauprojekt zu erwartenden Kosten maßgeblich. (z.B.: ein Haus am Hang zu bauen, wird mit Sicherheit teurer sein.) Ist das Grundstück nicht erschlossen oder fehlt eine Zufahrt, dann bedeutet das weitere Belastungen für die Finanzierung! Zusätzlich hat beispielsweise lehmiges oder schotterhaltiges Erdreich Einfluss aufs Bauen.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!