Hochbeete mit Hühnermist

Experten Tipp für den April von Biogärtner Karl Ploberger.

April ist die Zeit um Hochbeete anzulegen. Neben grobem Gehölzschnitt, der etwa 40 cm hoch aufgeschichtet wird, benötigt man halbreifen Kompost - in einer Schicht von 30 cm, reifen Kompost – 20 cm und ganz oben Gartenerde.

Hochbeete mit Hühnermist

Fehlt der reife Kompost, dann kann Packungserde, die mit Hühnermist vermischt wird, verwendet werden. Hühnermist ist generell ein sehr intensiv wirkender organischer Dünger. Er darf daher nicht sofort direkt mit den Wurzeln in Kontakt kommen.

Tipp einer Bäuerin

Hühnermist in einem Kübel Wasser ansetzen, einige Tage stehen lassen und die Brühe 1:10 verdünnt als Düngerlösung verwenden. Die verbleibenden Reste des Hühnermists auf den Kompost geben.
[1297450029.jpg][1297450029.jpg]
 
Text und Bilder entnommen aus:

Karl Ploberger
Erste Hilfe im Garten für intelligente Faule
ISBN 978-3-8404-7501-6
Euro 19,90


www.biogaertner.at
 
Autor:
Karl Ploberger