Hohe Auszeichnung für Lagerhaus-Geschäftsführer Rechenmacher

Landeshauptfrau Mikl-Leitner verlieh das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich an den Geschäftsführer des Lagerhauses Mostviertel Mitte

[14954435949565.jpg][14954435949565.jpg][14954435949565.jpg][14954435949565.jpg]
Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner verlieh Lagerhaus-Geschäftsführer Dir. Ernst Rechenmacher das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich. © NLK Pfeiffer
Der Geschäftsführer der Lagerhaus-Genossenschaft Mostviertel Mitte wurde für seine langjährigen Leistungen nun mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich ausgezeichnet. Dieses wurde ihm am 16. Mai 2017 von Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Landtagssaal in St. Pölten für sein Engagement für die niederösterreichischen Lagerhäuser und damit auch für die niederösterreichische Landwirtschaft feierlich überreicht.
„Lagerhaus-Geschäftsführer Ernst Rechenmacher hat seine gesamte berufliche Laufbahn von Beginn an in den Dienst der niederösterreichischen Lagerhäuser und damit auch der niederösterreichischen Landwirte gestellt. Dieser hat seine Kenntnisse und seine Erfahrung mit großem Erfolg in verschiedensten Regionen in Niederösterreich eingebracht. Durch seine Tätigkeit hat er in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur Bewährtes weitergetragen, sondern zum grundlegenden Wandel der österreichischen Lagerhäuser hin zu modernen, zukunftsorientierten Unternehmen maßgeblich beigetragen. Dafür danken wir ihm und gratulieren ihm zur Verleihung der hohen Auszeichnung durch das Land Niederösterreich“, so Johann Lang, Aufsichtsratsvorsitzender der RWA Raiffeisen Ware Austria AG, im Rahmen der Verleihung.

Erfolgreiche Karriere im Lagerhaus-Verbund

Rechenmacher war im Laufe seiner Karriere in insgesamt neun Lagerhaus-Genossenschaften aktiv. Nach seinem Eintritt als Praktikant in den Verband ländlicher Genossenschaften, einer Vorgängerorganisation der RWA Raiffeisen Ware Austria, hatte er die Funktion des Bilanzbuchhalters bzw. Baustoffeinkäufers im Lagerhaus St. Pölten inne. Er arbeitete sich innerhalb des Lagerhaus-Verbunds rasch zum Filial- bzw. Betriebsleiter hoch, bevor er schließlich die Geschäftsführer-Position in mehreren Genossenschaften übernahm. Rechenmacher führte zuletzt 12 Jahre lang das Lagerhaus Korneuburg, bevor er im Jahr 2010 ins Lagerhaus Mostviertel Mitte wechselte, wo er bis heute tätig ist.
Im Lagerhaus Mostviertel Mitte setzte er als Geschäftsführer in den vergangenen Jahren zahlreiche Modernisierungsvorhaben erfolgreich um, darunter beispielsweise die Etablierung des neuen Agrar-Standorts in Roggendorf, den Umbau des Bau- und Gartenmarkts in Purgstall oder zuletzt als Großprojekt die Neueröffnung des Standorts Bergland. Damit wurden wesentliche Grundlagen für den Erfolg der Genossenschaft geschaffen, die einen jährlichen Umsatz von ca. 135 Mio. EUR erzielt und mit 520 Mitarbeitern bzw. rund 45 Lehrlingen einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor darstellt sowie einer der größten Arbeitgeber in Niederösterreich ist.