John Deere Gator Nutzfahrzeuge

John Deere bietet mit dem Gator ein Nutzfahrzeug für viele Einsatzgebiete.

John Deere GatorJohn Deere GatorJohn Deere Gator[]
© John Deere
Die Fahrzeuge der Gator-Serien eignen sich hervorragend für Pflegearbeiten, Pflanzenschutz oder als Lastenträger für Materialien. Unterschiedliche Motorenvarianten sorgen für einen kraftvollen Antrieb.

Hauptmerkmale:

  • Einfach zu bedienen
  • Hohe Wendigkeit
  • Geeignet für viele Einsatzzwecke
  • Großer Fahrspaß

Modelle:

  • Kompakt-Gator (Gator 4x2) – Das kleinste Gator-Modell ermöglicht Transporte in beengten Verhältnissen, wie z.B. in Grün- und Parkanlagen mit viel Baumbestand und Beeten. Dieses Modell besitzt eine niedrige Ladekante und hohe Zuladungskapazität (bis zu 363 kg)
  • Gator der T-Serie (Gator 4x3 Benzin und Elektro und Gator 6x4 Diesel) – Die Modelle der T-Serie sind perfekt für den Einsatz auf gepflegten Rasenflächen. Durch den geringen Bodendruck sind sie extrem rasenschonend.
  • Gator der High-Performance Serie (Gator 4x4 Diesel) – Dieses Modell eignet sich hervorragend für den Einsatz auf unebenen Gelände und unwegsamen Pfaden. Mit einer Hochleistungsfederung und seinem Allradantrieb ist dieses Modell das richtige Arbeitsgerät fürs Gelände. Zuladungen von bis zu 635 kg mit einer Transportgeschwindigkeit bis zu 40 km/h sind möglich.
  • Pro-Gator (Gator 4x4 Diesel) – Dieses Modell beeindruckt mit einer Zuladungskapazität von 1.202 kg. Der Pro-Gator ist besonders für die Golf- und Sportplatzpflege oder das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln geeignet.
Kompakt-Gator von John Deere © John Deere

Downloads zum Thema