Wachstum bei Kälbern fördern

Die Kälberaufzucht von der Geburt bis zum vierten Lebensmonat ist die sensibelste Phase in der gesamten Jungviehaufzucht.

Kalb im Stroh liegendKalb im Stroh liegendKalb im Stroh liegend[1353941811013268.jpg]
© Garant
Die Mineral- und Vitaminversorgung bei hochträchtigen Kühen durch KuhKorn Trockenstehzeit verbessert die Qualität der Biestmilch. Ein hoher Gehalt an Spurenelementen, Vitaminen und Immunglobulinen in der Biestmilch fördert das Wachstum und verhindert Frühdurchfall beim Kalb.

Richtig wegstarten mit der passenden Nahrung

Die Milchaustauscher AlpMil Premium Plus bzw. AlpMil 30 MMP Plus lösen in der zweiten Lebenswoche die Biestmilch ab. Gleichzeitig werden Wasser, KälberMüsli Protect und Heu angeboten. Mais- und Weizenflocken im KälberMüsli Protect sorgen für eine frühe Stimulation des Pansenzottenwachstums. Die Tränkemenge wird reduziert, wenn das Kalb 0,5 kg KälberMüsli Protect aufnimmt.

Kälberdurchfall bekämpfen

Die Muttertierimpfung hat sich in der Prophylaxe von erregerbedingtem Frühdurchfall durchgesetzt. Bei Durchfall wird die Tränke nicht abgesetzt, sondern um die Hälfte reduziert. 2–3 Zwischenmahlzeiten der Elektrolytlösung Unilyt pro Tag wirken der entstehenden Austrocknung und Blutübersäuerung entgegen.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Fragen Sie in Ihrem Lagerhaus nach den Produkten von Garant.

 

Mehr Fachinformationen zur Tierhaltung und eine Produktübersicht finden Sie auf der Homepage von Garant Tiernahrung.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!